24.11.2020 - 14:30 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Metallteil entgleitet Kran: Arbeiter steht darunter

Der Helm am Kopf hat offenbar Schlimmeres bei einem Betriebsunfall verhindert: Ein Arbeiter in Sulzbach-Rosenberg wird von einem Metallteil getroffen, das an einem Kran hing.

Symbolbild
von Stephanie Wilcke Kontakt Profil

Bei einem Arbeitsunfall auf einem Betriebsgelände in der Neumarkter Straße in Sulzbach-Rosenberg hat sich am Montagnachmittag gegen 14 Uhr ein 54-jähriger Arbeiter Verletzungen zugezogen.

Laut Polizeibericht war ein 32-jähriger Arbeiter damit beschäftigt, mit einem Kran Metallschrott auf die Ladefläche seines Lkw zu schaffen. Dabei entglitt der angebauten Greifzange ein größeres Stück Metall und traf den 54-Jährigen, der sich zu dieser Zeit vorschriftswidrig im Gefahrenbereich des Kranes beziehungsweise unter der schwebenden Last aufhielt.

Der getragene Schutzhelm verhinderte offenbar Schlimmeres, so dass der Verletzte nach einer ambulanten Behandlung im Klinikum Amberg dieses noch am gleichen Tag wieder verlassen konnte.

Zum Unfallhergang ermittelt die Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg.

Diese Paketzustellung ist eskaliert

Kempfenhof bei Sulzbach-Rosenberg

Wie bei Betriebsunfällen üblich, werden die zuständige Berufsgenossenschaft und das Gewerbeaufsichtsamt in die Unfallermittlungen einbezogen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.