28.01.2020 - 12:34 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Montageschaum im Auspuff – ein Racheakt?

Auf mehrere hundert Euro schätzt die Polizei den Schaden, der einer 31-Jährigen am Auto entstanden ist. Ein Unbekannter hatte in Sulzbach-Rosenberg den Auspuff ihres Fahrzeugs mit Montageschaum verfüllt. Möglicherweise war es ein Racheakt.

Es könnte ein Racheakt gewesen sein: Ein Unbekannter hat einer 31-Jährigen in den Auspuff ihres Autos Montageschaum eingefüllt.
von Kristina Sandig Kontakt Profil

In der Nacht zum Dienstag war der in der Beethovenstraße in Sulzbach-Rosenberg abgestellte blaue Opel Astra einer 31-jährigen Verkäuferin das Ziel eines, laut Polizei, feigen "Anschlags". Ein Unbekannter schäumte den Auspuff des Wagens mit Montageschaum aus. Der Schaden dürfte nach Auskunft der Sulzbach-Rosenberger Polizei bei mehreren hundert Euro liegen. Die 31-Jährige selbst hat keine Erklärung dafür, wer ihr das angetan haben könnte. Die Polizei geht aufgrund der Art und Weise, wie die Tat begangen wurde, von einer möglichen Beziehungstat aus. Es könnte sich um einen Racheakt handeln. Hinweise auf den Täter nimmt die Polizei in Sulzbach-Rosenberg unter der Telefonnummer 09661/8744-0 entgegen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.