02.04.2020 - 11:19 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Nichts zu holen im leerstehenden Haus

Ein Einbrecher hebelt zwei Rollläden auf und bricht ein Gitter aus einem Kellerschacht. In einem leerstehenden Haus will er Beute machen – vergeblich.

Ein Unbekannter wollte in ein seit sieben Jahren leerstehendes Haus einbrechen.
von Christopher Dotzler Kontakt Profil

"Offensichtlich vermutete der Unbekannte wahre Schätze", schreibt die Polizei in einer Pressemitteilung. Am Wochenende hatte eben jener Unbekannte versucht, sich Zutritt in ein seit etwa sieben Jahren leerstehendes Einfamilienhaus zu verschaffen. Der Einbrecher hebelte zwei Rollläden auf und brach ein Gitter eines Kellerschachtes heraus, um in das Gebäude zu kommen.

Zu holen war in dem Haus nichts, in das der Unbekannte ohnehin nicht gelangte. Es steht leer und wird durch einen beauftragten Erben verwaltet. Der Sachschaden beläuft sich auf 1000 Euro.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.