21.06.2021 - 15:19 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Polizei-Vizepräsident Schöniger belobigt zwei couragierte Frauen

Dank der Hinweise von aufmerksamen Zeuginnen nahm die Polizei vor einiger Zeit eine Bande überörtlich agierender Dieseldiebe fest. Für die wertvollen Tipps gab's jetzt ein Dankeschön.

Polizeihauptkommissar Alexander Ehemann 8links) und Erster Polizeihauptkommissar Michael Kernebeck (rechts) überreichen Stefanie Reiff die Dankurkunde. Rose-Marie Binker war kurzfristig verhindert.
von Externer BeitragProfil

Mehrere Personen zapften im September 2020 auf einem Anwesen im Bereich Weigendorf insgesamt 100 Liter in vier Kanister und verschwanden damit, blendet die Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg in einer Pressemitteilung zurück. Eine Zeugin habe das sofort gemeldet, aber trotz der eingeleiteten Fahndung mit starken Polizeikräften gelang es damals nicht, die Täter aufzuspüren und identifizieren zu können.

Am nächsten Tag las eine andere Frau im Internet die kurz zuvor eingestellte Pressemeldung über diesen Vorfall. Wenig später begegnete ihr dann die mutmaßlichen Tätern mit ihrem auffälligen Fahrzeug. Sie reagierte geistesgegenwärtig, fotografierte die Personen mit ihrem Handy und informierte die Polizei. Das Fahrzeugkennzeichen war inzwischen schon zur Fahndung ausgeschrieben. Im Bereich Mittelfranken hielten Polizeibeamte den Wagen schließlich an. Der Abgleich der Insassen mit den gefertigten Bilder und den vorliegenden Zeugenaussagen brachte letztlich den Durchbruch für die Ermittlungen gegen die Dieseldiebe.

"Dem vorbildlichen und engagierten Verhalten der beiden Frauen ist es zu verdanken, dass die Täter rasch identifiziert und ihnen letztlich sofort das Handwerk gelegt werden konnte", vermerkt der Polizeibericht. Der Vizepräsident des Polizeipräsidiums Oberpfalz, Thomas Schöniger, drückte Stefanie Reiff und Rose-Marie Binker in seinem Belobigungsschreiben Dank und Anerkennung aus. Er sehe solches Verhalten als echten Bürgersinn an. Den Urkunden für beide Frauen fügte er kleine Geldpräsente bei.

Zur Übergabe durch den Dienststellenleiter der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg, Ersten Polizeihauptkommissar Michael Kernebeck, und seinen Stellvertreter, Polizeihauptkommissar Alexander Ehemann, kam es wegen der Corona-Pandemie erst etwas verspätet am vergangenen Freitag. Stefanie Reiff kam dazu in die Dienststelle nach Sulzbach-Rosenberg; Rose-Marie Binker war kurzfristig verhindert. Sie bekommt die Auszeichnung nachgereicht. Kernebeck lobte, wie zuletzt schon in den Sicherheitsgesprächen mit den örtlichen Bürgermeistern, "das herausragende Mitteilungsverhalten der örtlichen Bevölkerung" und hoffte angesichts dieser guten Beispiele auf einen positiven Nachahmungseffekt in der Bevölkerung.

Corona dämpft 2020 auch kriminelle Aktivitäten

Sulzbach-Rosenberg

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.