15.02.2021 - 15:06 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Possierliches Geschöpf aus Schnee und Wasserfarben

Wenn die Raupe schon so schön bunt daherkommt, wie mag dann erst der Schmetterling aussehen?

Maximilian und Lilly Höhler halten diese Raupe im Vorgarten.
von Elisa RomfeldProfil

Für Gaudiwürmer sind die Straßen in den Zeiten der Corona-Pandemie tabu. Gegen die Raupe, die durch den Vorgarten von Maximilian und Lilly Höhler im Sulzbach-Rosenberger Stadtteil Loderhof kriecht, gibt es aus der Sicht des Infektionsschutzes aber sicher nichts einzuwenden. Ihre bunte Pracht verdankt sie übrigens Wasserfarben.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.