14.08.2019 - 16:02 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Songs von Sting und Police im Kaffee-Laden

Den Begriff Cover-Band mag das Laufer Trio Bourbon Street nicht so gerne. Tribute-Band ist ihnen lieber.

Das Trio Bourbon Street begeistert die Gäste im Kaffee-Laden.
von Redaktion ONETZProfil

Der Kaffee-Laden im Heldrichhaus entwickelt sich zum Szenetreff in Rosenberg. So sind die seltenen Kaffeehaus-Konzerte meist schnell ausverkauft. Auch das Laufer Trio Bourbon Street spielte vor vollem Haus.

2001 bei einer Cool-Tour im Dehnberger Hoftheater gab die Band, damals noch als "Turba Quartett", ihre Premiere. Gut zehn Jahre lang widmeten die Herren von Bourbon Street der Musik von Sting. Dann wurde es aus beruflichen Gründen für etwa fünf Jahre etwas stiller um die Formation.

Anlässlich des 65. Geburtstags ihres musikalischen Idols fanden sich die drei Gründungsmitglieder Christoph Cramer (Drums), Mathias Roth (Bass/Vocals) und Rainer Turba (Guitar/Vocals) wieder zusammen und widmen sich seitdem wieder den Songs aus der gesamten Karriere von Sting - oder Gordon Matthew Thomas Sumner, wie er wirklich heißt, angefangen bei "The Police" bis hin zum jüngeren Werk "57th & 9th".

Die drei Herren von Bourbon Street sehen sich eigentlich nicht als Cover-Band, sondern bezeichnen sich eher als klassische Tribute-Band. Weil sie mit jedem Ton ihrem Lieblingsmusiker Tribut zollen. Und wie das Original auch, spielen sie seine Songs immer wieder neu, lassen sie leben. Mit der ganzen Bandbreite von Interpretationen und musikalischen Gefühlen begeisterten sie die Rosenberger. Im Frühjahr 2020 wollen sie wieder kommen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.