01.01.2021 - 11:54 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Spazieren gefahren: Strafe für Autofahrer in Sulzbach-Rosenberg

Das neue Jahr beginnt für einen Senior mit einem Bußgeld: Eine Polizeistreife stoppte den Mann in Sulzbach-Rosenberg – und verhängte eine Strafe wegen Verstoßes gegen die Corona-Auflagen. Der Grund für seine Ausfahrt ist ungewöhnlich.

Ohne Grund spazieren fahren ist nicht erlaubt - erst recht nicht in Coronazeiten. Ein Autofahrer in Sulzbach-Rosenberg musste daran von der Polizei erinnert werden.
von Tobias Gräf Kontakt Profil

Die Polizei hat am Neujahrstag gegen 8.15 Uhr einen 63-jährigen Autofahrer in der Hauptstraße in Sulzbach-Rosenberg gestoppt und einer Kontrolle unterzogen. Dabei stellten die Beamten fest, dass der Landkreisbewohner bei der Fahrt mit seinem Nissan gegen das Infektionsschutzgesetz verstoßen hatte. Auf die Frage, wohin er unterwegs sei, gab der Senior nämlich an, dass er "nur Spazieren fahre und schaue was die Spritpreise so machen". Getankt habe er aber nicht. Die Polizei schreibt dazu: "Spazierenfahren ist neben dem Umweltaspekt in Zeiten von Corona keine gute Idee und allemal kein Grund das Haus zu verlassen." Den Mann erwartet nun eine Bußgeldanzeige.

Zu 183 Einsätzen musste die Oberpfälzer Polizei in der Silvesternacht ausrücken

Oberpfalz
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.