17.03.2020 - 18:07 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Stadt Sulzbach-Rosenberg richtet Corona-Bürgertelefon ein

Die Stadt will auch in den momentan schwierigen Zeiten für die Bürger da sein. Allerdings nicht mehr von Angesicht zu Angesicht.

Die Stadt Sulzbach-Rosenberg reagiert auf die Ausrufung des Katastrophenfalls und schließt ihre Ämter und Einrichtungen mit sofortiger Wirkung für Besucher.
von Externer BeitragProfil

Täglich tritt seit 11. März bei der Stadt Sulzbach-Rosenberg ein Krisenstab zusammen, um die aktuelle Lage in der Coronakrise zu bewerten. Bürgermeister Michael Göth sowie die Leiter des Ordnung-, Haupt- und Rechtsamtes holen bei Bedarf noch weitere Entscheidungsträger dazu. Am Dienstag beschloss diese Runde, zum Schutz der Bevölkerung und der Mitarbeiter den Besucherverkehr in der Stadtverwaltung ab sofort auszusetzen.

Die Schließung betrifft, wie es in einer Pressemitteilung heißt, sowohl die verschiedenen Referate als auch die Stadtbibliothek, die städtischen Museen, den Jugendtreff Hängematte oder die Sporthallen. Außerdem sind alle städtischen Veranstaltungen abgesagt oder verschoben. "Mit der Maßnahme sollen die Bevölkerung, aber auch die städtischen Mitarbeiter vor Ansteckung geschützt werden. Denn nur so kann der Dienstbetrieb aufrechterhalten werden", schreibt die Stadt. Es sind alle Referate besetzt. Die Mitarbeiter sind telefonisch, per E-Mail oder Post erreichbar. Kontaktdaten sind auf der Homepage der Stadt zu finden.

Zusätzlich ist ein Bürgertelefon eingerichtet: Unter 09661/510-193 erhalten die Anrufer Auskünfte und werden gegebenenfalls an die für ihr Anliegen zuständige Stelle weiter vermittelt. Auch der Bauhof und die Stadtwerke blieben weiterhin im Einsatz, versichert die Stadt.

Für Angelegenheiten, in denen ein persönliches Erscheinen nötig ist, wird ein eigener Raum im Erdgeschoss des Hauses für Bürgerdienste, Luitpoldplatz 5, eingerichtet. Hier kann dann beispielsweise ein neuer Personalausweis beantragt werden. Auch mit allen Angelegenheiten des Standesamtes wird so verfahren. Allerdings ist das nur nach vorheriger Terminabsprache mit den zuständigen Referaten möglich.

Rein medizinische Fragen verweist die Stadt an das Gesundheitsamt Amberg-Sulzbach. Dessen Mitarbeiter sind unter 09621/39-669 oder gesundheitsamt[at]amberg-sulzbach[dot]de zu erreichen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.