09.04.2020 - 15:46 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Übungen zum Fit bleiben daheim

Für Bewegung ist es nie zu spät. Deshalb wird Sport für Senioren vielfach angeboten, von Volkshochschulen und Sportvereinen. Wie sieht das bei Kontaktverbot in Corona-Zeiten aus? Eine Antwort hat Gisela Promm.

Gisela Promm, Dozentin für Seniorensport, ermuntert zum Bewegungstraining in den eigenen vier Wänden.
von Helga KammProfil

Gisela Promm ist Dozentin für Seniorensport. Sie gibt seit Jahren wöchentlichen Unterricht in der Stadt sowie in den Gemeinden Neukirchen und Königstein auf Einladung des TV Sulzbach-Rosenberg und der Landkreis-Volkshochschule.

"Seniorensport ist ein wichtiger Teil der Gesundheitsvorsorge und damit auch für die Gesundheit im Alter", begründet Promm ihr Engagement und das ihrer Seniorensportler. Etwa zehn Frauen und Männer üben jeweils in ihren Gruppen, sind zwischen 75 und 89 Jahre alt. Ihre Bewegungsspiele sind einfach, aber wirksam. Sie tragen dazu bei, Stürze zu vermeiden, fördern die Beweglichkeit der Beine, bauen Muskelkraft auf und stärken das Gehirn.

Pause sinnvoll ausfüllen

"Meine Seniorensportler sind mit Eifer und Disziplin dabei", erzählt Gisela Promm, "aber Freude und Lachen kommen dabei nicht zu kurz." Jedoch sieht das seit Mitte März alles anders aus: Auch die Turnstunden fallen der Kontaktsperre zum Opfer. Die Sportdozentin aber hat eine gute Idee.

Nicht nur für Senioren geeignet

Um durch die lange Pause keine Nachteile bei der körperlichen Fitness ihrer Sportler zu riskieren, hat sie eine Reihe von Bewegungsübungen für zu Hause zusammengestellt und die Sulzbach-Rosenberger Zeitung gebeten, sie zu veröffentlichen. Die Redaktion kommt diesem Wunsch gerne nach, beschreibt einige dieser Übungen und freut sich, wenn nicht nur die Seniorensportler, sondern auch andere Leser sich damit körperlich fit halten.

Übung 1: Mobilisation der Halswirbelsäule

Übung 1: Durch neigen und drehen des Kopfes wird die Halswirbelsäule mobilisiert.

Den Kopf nach vorne neigen und wieder aufrichten

Den Kopf zur linken Seite neigen und wieder aufrichten

Den Kopf zur rechten Seite neigen und wieder aufrichten

Den Kopf zur linken Seite drehen und über die Schulter schauen

Den Kopf zur rechten Seite drehen und über die Schulter schauen

Ganze Übung dreimal wiederholen.

Übung 2: Kräftigung der Oberschenkelmuskulatur

Übung 2 kräftigt die Oberschenkelmuskulatur, demonstriert von Gisela Promms Ehemann Alfred Promm.

Auf die vordere Hälfte des Stuhles setzen

Kniegelenke rechtwinklig beugen

Oberkörper aufrichten

Das rechte Bein anheben und mit der linken Hand auf den angehobenen Oberschenkel tippen

Das linke Bein anheben und mit der rechten Hand auf den angehobenen Oberschenkel tippen

Dreimal 10 Wiederholungen.

Übung 3: Dehnung der seitlichen Rumpfmuskulatur

Die Übung 3 dient zum Dehnen der seitlichen Rumpfmuskulatur.

Im hüftbreiten Stand den rechten Arm in Richtung Decke ausstrecken, Schultern aktiv nach unten ziehen. Oberkörper nach links neigen, bis eine Dehnung der rechten Körperseite zu spüren ist

Im hüftbreiten Stand linken Arm Richtung Decke ausstrecken, Schultern aktiv nach unten ziehen. Oberkörper nach rechts neigen, bis eine Dehnung der linken Körperseite zu spüren ist

Jede Übung dreimal wiederholen und je fünf Sekunden halten.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.