24.06.2021 - 17:22 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Zwölfjährige Jungs wollen Feuerzeug mithilfe von Feuerzeug stehlen

Wegen eines zwei Euro teuren Feuerzeugs haben drei zwölfjährige jetzt Probleme. Sie wollten das gute Stück in einem Discounter in Sulzbach-Rosenberg stehlen – auf ganz und gar ungewöhnliche Art und Weise.

Die Polizei musste wegen eines Ladendiebstahls in Sulzbach-Rosenberg anrücken.
von Christopher Dotzler Kontakt Profil

Zu einem außergewöhnlichen Fall von Ladendiebstahl ist es laut Polizei am Mittwochnachmittag gekommen. In einem Discounter in der Dieselstraße hielten sich am Nachmittag gegen 14.10 Uhr drei Burschen im Alter von zwölf Jahren auf. Deren Absicht war es, ein Feuerzeug zu stehlen. Wegen wiederholter Diebstähle in der Vergangenheit waren die im Kassenbereich angebotenen Feuerzeuge eigens in einer sogenannten „Saver-Box“, die bei Kauf nur vom Kassenpersonal entsichert werden kann, verpackt. Aus der Auslage entnahmen die Jungs schließlich ein solch verpacktes Feuerzeug im Wert von knapp zwei Euro und begaben sich damit in eine andere Abteilung. Mithilfe eines Sturmfeuerzeugs wollten die Jungen dann das Sicherheitsbehältnis aufschmelzen, um anschließend an den Inhalt, das Feuerzeug, zu kommen. Bei ihrem Vorhaben wurden sie durch eine Zeugin gestört und vom Ladenpersonal bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. "Wenngleich sich der Schaden dieses versuchten Ladendiebstahls im einstelligen Eurobereich niedrig hielt, haben die Jungs bei ihrer Tatausführung offenbar die Verletzungsgefahr verkannt, die von einem ohnehin unter Druck stehenden Gasfeuerzeug bei entsprechende Hitzeeinwirkung ausgehen kann", heißt es im Polizeibericht. Nach Aufnahme der Anzeige wurden die Kinder ihren Sorgeberechtigten übergeben.

Baustelle Drei Höfe: Schaufellader fällt durch Decke vom Ober- ins Erdgeschoss

Amberg

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.