19.08.2019 - 16:54 Uhr
Sunzendorf/BirglandOberpfalz

24-Stunden-Übung bei der Feuerwehr Sunzendorf

Wer die Bandbreite der Feuerwehrarbeit kennenlernen will, muss sich etwas Zeit nehmen. Acht Jugendliche tun das und bereuen es nicht.

Die acht Jugendlichen mit ihren Betreuern bei der 24-Stunden-Übung der Feuerwehr Sunzendorf.
von Norbert WeisProfil

Von 14 Uhr am Freitag bis 14 Uhr am Samstag dauerte die 24-Stunden-Übung, zu der die Feuerwehr Sunzendorf im Ferienprogramm der Gemeinde Birgland eingeladen hatte. Es war die erste Veranstaltung dieser Art für die Sunzendorfer Wehr. Die Planung übernahmen der Vorsitzende Norbert Pöllinger und der Jugendwart Simon Kolb.

Acht junge Leute waren mit Feuereifer dabei. Vier Aktive betreuten sie während der Aktion. Unterschiedliche Szenarien wechselten sich ab, die von der Brandbekämpfung und einem Verkehrsunfall über die Tierrettung bis hin zur Beseitigung einer Ölspur und der Verwendung des Atemschutzes reichten. Zu den Inhalten der Übung gehörte auch das Herrichten von Feldbetten, das Grillen für die Verpflegung der Beteiligten und das Saubermachen. Damit wurde auch der soziale Aspekt betont.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.