23.08.2018 - 10:49 Uhr
TännesbergOberpfalz

Gottesdienst auf dem Schlossberg

Ministranten bessern Kasse mit Bratwurstverkauf auf.

Pfarrer Wilhelm Bauer feiert auf dem Schlossberg mit vielen Menschen vor der Auferstehungskapelle einen Gottesdienst.
von Erich SpickenreitherProfil

Tännesberg. (es) Viele fanden sich am Samstag um 18 Uhr vor der Auferstehungskapelle auf dem Schlossberg ein, um mit Pfarrer Wilhelm Bauer Gottesdienst zu feiern. Lektorin war Renate Götz. In einer der Fürbitten der Ministranten hieß es:"Lass uns gemeinsam etwas Gutes tun."

In seiner Predigt bezog sich Pfarrer Bauer auf die Lesung "Die Weisheit hat ihr Haus gebaut" und fragte in die Runde, wer ein weiser Mensch sei: "Wer zu Gott kommt, ist ein weiser Mensch." Auch die Weisen aus dem Morgenland seien zu Gott gekommen. Ihre Weisheit sei der Weg zu Gott gewesen. Alles andere sei ein Irrweg und eine Torheit. Bauer zitierte die Enzyklika "Gaudete" (Freut euch) von Papst Franziskus, in der wir mit "DU" angesprochen werden. Heiligkeit zu Gott sei ein Geschenk und sei dein Weg.

Die Ministranten hatten anschließend beim Verkauf von Bratwurstsemmeln und Getränken alle Hände voll zu tun. Mit dem daraus erzielten Erlös konnten sie ihre Kasse aufbessern.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.