16.03.2020 - 11:03 Uhr
TännesbergOberpfalz

Kolpingsfamilie Tännesberg wählt Vorstand

Die Kolpingsfamilie Tännesberg konnte bei der Neuwahl problemlos alle Ämter besetzen. Vorstand im Hauptverein bleibt Josef Schneider (sitzend, Dritter von links).
von Rebekka FischerProfil

„Ich bin froh, dass wir die Generalversammlung noch abhalten dürfen“, sagte Vorsitzender Josef Schneider angesichts der derzeitigen Entwicklungen und begrüßte die Mitglieder zur Jahreshauptversammlung im Sporthotel „Zur Post“. Es folgten die Tätigkeitsberichte der einzelnen Abteilungen, den Anfang machte der Chef der Fanfarengruppe, Rainer Dobmeier. Die Musiker hatten 18 Einsätze. Die Bewerbung fürs Oktoberfest heuer wurde leider abgelehnt.

Johannes Winter verschaffte einen Überblick der Aktivitäten von Jungkolping. Für den Hauptverein blickte Schneider auf eine ganze Reihe kirchlicher sowie weltlicher Veranstaltungen zurück. Mit dem Erlös der Altkleidersammlung unterstützte die Kolpingsfamilie die Renovierung der St.-Jodok-Kirche und übernahm die Kosten für die Restaurierung eines Fensters im Altarraum. De Kassenberichte trugen Norbert Dobmeier (Fanfaren), Luisa Völkl (Jungkolping) und Thomas Bartmann (Hauptverein) vor.

„Ich freue mich über eine Reihe neuer Mitglieder im Vorstand“, sagte Schneider und dankte den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern. Im weiteren Verlauf folgten Ehrungen: Hubert Liebl und Horst Robl gehören seit 50 Jahren der Kolpingsfamilie an.

Bezirksvertreter Gotthard Winter informierte, dass es für die geplante Altkleidersammlung im Frühjahr noch keine Rückmeldung vom Kreis gebe. Abschließend gab Schneider Termine bekannt, darunter die Kolping-Bezirksmaiandacht am 15. Mai in der frisch renovierten Wallfahrtskirche St. Jodok. „Ich bin stolz auf euch“, freute sich Pfarrer Wilhelm Bauer und sprach allen für ihr Engagement seinen Dank aus. Aufgrund der aktuellen Lage bat er um Verständnis, dass ab sofort bis vorerst 19. April das Pfarrheim geschlossen ist und die Zahl der Gottesdienstbesucher 100 nicht überschreiten darf, Zuwiderhandlungen würden mit Geldstrafe geahndet.

Neuwahlen:

Kolpingsfamilie:

Vorsitzender Josef Schneider, Stellvertreterin Franziska Ebnet (neu), Kassier Thomas Bartmann, Schriftführerin Anna Schönberger (neu), Kassenprüfer Martin Eckl, Hubert Reil, Vertreter Bezirk Gotthard Winter, Vertreter Diözese Theresa Frey, Julia Seegerer, Maria Zinkl. Beisitzer: Elisabeth Eckl, Christine Kick, Claudia Lobinger, Eveline Reil, Richard Schneider, Katrin Schönberger, Adolf Seegerer, Anna Zangl.

Fanfarengruppe:

Vorsitzender Rainer Dobmeier und Kassier Norbert Dobmeier.

Jungkolping hat mit Vorsitzendem Michael Schönberger und Stellvertreterin Katharina Eckl eine neue Führung. Kassier: Luisa Völkl; Beisitzer: Sophie Eckl, Fabian Lehner, Constantin Rom, Sophia Seegerer, Stefan Seegerer, Johannes Winter.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.