18.10.2020 - 11:00 Uhr
TännesbergOberpfalz

Marianische Männer fordern in Tännesberg mehr Klarheit

Der Jahreskonvent der Marianischen Männerkongregation Tännesberg (MMC) unter Leitung von Obmann Dr. Andreas Zinkl wurde heuer coronabedingt in die Pfarrkirche verlegt.

Die Marianische Männercongregation ehrt zahlreiche Mitglieder.
von Redaktion ONETZProfil

Vorangegangen war ein Gottesdienst in Konzelebration von Zentralpräses Pater Josef Schwemmer und Präses Pfarrer Wilhelm Bauer.

Schwemmer referierte über das Jahresthema „ER ist in Reichweite! Gottes Heiliger Geist und das Brot in unserer Mitte machen uns stark“.

"Wir leben in einer schwierigen Zeit", so Schwemmer, "in der unsere Lebensgrundlagen vernichtet werden und der Weltfriede gefährdet ist." Das bedeute unter anderem hinschauen, wo Kindesmissbrauch verhindert werden kann und auch die bisherigen Fälle endlich mit den Betroffenen aufarbeiten.

Auch beim Umgang mit der sogenannten Dritten Welt müsse sich im Sinne der Menschlichkeit etwas ändern.

Zahkrieche Mitglieder erhielten Auszeichnungen für langjährige Zugehörigkeit. Für 60 Jahre Karl Ebnet, für 50 Jahre Josef Gieler, für 25 Jahre Günther Balk, Franz Brandl, Johann Eckl, Georg Hammer, Manfred Seegerer, Thomas Schärtl, Johann Schneider, Richard Schneider, Konrad Zangl und vom Vorjahr Karl Seegerer, Reinhold Reil und Norbert Dobmeier.

Seit dem letzten Konvent sind verstorben: Michael Lehner, Johann Eger, Andreas Hammer, Christoph Lang, Johann Götz, Erich Spickenreither, Willi Danzl, Michael Bäumler und Konrad Seegerer.

Obmann Zinkl erinnert bereits jetzt an die 70-Jahr-Feier der MMC Tännesberg im nächsten Jahr. Der endgültige Ablauf ist jedoch situationsbedingt festzulegen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.