Update 20.03.2020 - 18:49 Uhr
TännesbergOberpfalz

Nur eines fix: Erwin Zimmermann Trainer beim TSV Tännesberg

Der Spielbetrieb ruht im Amateurfußball. Wie lange? Das weiß kein Mensch. Die Vereine, wie der TSV Tännesberg, müssen dennoch planen.

Erwin Zimmermann gibt ab Sommer in Tännesberg die Kommandos.
von Josef Maier Kontakt Profil

"Planbar ist derzeit gar nichts", sagt Erwin Zimmermann über die Coronakrise, die auch den Amateurfußball hart trifft. Fest steht nur: Der 52-Jährige aus Weihern-Stein wird ab der kommenden Saison Trainer beim TSV Tännesberg. Wann dann eine Vorbereitung möglich ist? Wann die Saison startet? Und vor allem, was mit dieser angebrochenen Spielzeit ist? "Wir wissen es alle nicht", erklärt Zimmermann. "Ich denke, dass diese Saison annulliert wird."

Ob Zimmermann, der einige Anfragen hatte, kommende Saison einen Kreisligisten oder Kreisklassisten trainiert, kann auch am Grünen Tisch entschieden werden. Die Aufgabe beim Tabellenvorletzten der Kreisliga West, der derzeit von Spieler Johannes Stahl gecoacht wird, reizt ihn. "Ich habe das Team zwei Mal gesehen. Ich glaube, da steckt mehr drin." Nach zwei Jahren Pause suchte Zimmermann, der zuvor schon lange bei der SpVgg Teunz, der SpVgg Pfreimd oder zuletzt beim FC Wernberg erfolgreich gearbeitet hatte, nochmals eine neue Herausforderung. Dass der TSV in Tännesberg ab und an mal turbulentere Zeiten erlebt, macht dem erfahrenen Trainer nichts aus: "Ich glaube, ich bin da schon am richtigen Ort."

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.