23.06.2022 - 11:20 Uhr
TännesbergOberpfalz

Polizei blitzt Raser auf Bundestraßen

Auf diesen Titel braucht kein Rekordhalter stolz sein. Die Polizei ermittelte die Raser des Monats.

Knapp 1500 Verkehrsteilnehmer wurden in der Region im Mai mit zum Teil stark überhöhter Geschwindigkeit erwischt.
von Uwe Ibl Kontakt Profil

Bei Tännesberg und bei Kirchenthumbach erwischte die Polizei im Mai zwei Raser mit deutlich überhöhten Geschwindigkeiten. Wie in jedem Monat veröffentlicht die Verkehrspolizeiinspektion Weiden jetzt für den Monat Mai das Ergebnis ihrer Geschwindigkeitsmessungen in den Landkreisen Tirschenreuth, Neustadt/WN und im Stadtgebiet Weiden.

Die Geschwindigkeit von insgesamt 111.027 Fahrzeugen wurde im Zeitraum vom 1. bis 31. Mai durch die Technische Verkehrsüberwachung der Polizeiinspektion gemessen. Beanstandet wurden davon 1.495 Fahrzeuglenker, davon wurden 620 zur Anzeige gebracht und 875 verwarnt.

Am schnellsten war ein Fahrzeuglenker am 12. Mai. Der Fahrer eines Audi war auf der B 22 bei Tännesberg mit 151 Stundenkilometern anstatt der erlaubten 100 Stundenkilometern unterwegs. Den Fahrer erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von 480 Euro, ein einmonatiges Fahrverbot sowie ein Eintrag von zwei Punkten im Fahreignungsregister.

Am 25. Mai wurde die Fahrerin eines Opels auf der B 470 bei Kirchenthumbach mit 133 statt der erlaubten 60 Stundenkilometer gemessen. Die Fahrerin muss ihren Führerschein für einen Monat abgeben und erhält eine Geldbuße von 530 Euro. Zudem werden zwei Punkte im Fahreignungsregister eingetragen.

 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.