13.05.2019 - 11:46 Uhr
TännesbergOberpfalz

Trauer um Michael Lehner

Plötzlich und unerwartet ist Michael Lehner aus Oberpierlhof beim Abendessen im Alter von erst 58 Jahren gestorben.

von Erich SpickenreitherProfil

Plötzlich und unerwartet ist Michael Lehner aus Oberpierlhof beim Abendessen im Alter von erst 58 Jahren gestorben. Sechs Geschwister trauern mit ihren Familien um ihren Bruder. Pfarrer Wilhelm Bauer blickte auf das Leben des Verstorbenen zurück.Geboren wurde der Landwirt an Allerheiligen 1960. Er besuchte in Trausnitz und Pfreimd die Schule. Im Alter von 20 übernahm er den elterlichen Hof, baute einen Rinderstall und betrieb eine Milchwirtschaft. Als der Stall am 6. Juli 2006 abbrannte, errichtete er einen neuen und stellte auf Bullenmast um.

Lehner war sechs Jahre im Gemeinderat in Trausnitz, Vorstand der Flurbereinigung, Wegebaumeister, Feldgeschworener und Jagdgenosse. Als Mitglied der Feuerwehren Trausnitz und Atzenhof setzte er sich für den Feuerschutz ein und war Sodale in der Marianischen Männer-Kongregation Tännesberg.

Der Kirchenchor Tännesberg mit Dirigent Paul Braun und Peter Hösl an der Orgel begleitete die Eucharistiefeier. Mitglieder der Feuerwehr und Sodalen der Marianischen Männerkongregation reihten sich in den Zug ein. Bürgermeister Michael Schwandner aus Tausnitz dankte in seinem Nachruf Michael Lehner für sein vielseitiges Engagement. "S'is Feuerabend" spielten die Bläser als letzten Gruß.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.