30.01.2020 - 09:32 Uhr
TännesbergOberpfalz

TSV Tännesberg wieder schuldenfrei

von Rebekka FischerProfil

Viele Mitglieder nahmen an der TSV-Jahreshauptversammlung im Sportheim teil. Norbert Dobmeier, einer der vier gleichberechtigten Vorsitzenden, führte durch die Zusammenkunft. Im Besonderen dankte er Pfarrer Wilhelm Bauer für die Gestaltung des Gedenkgottesdiensts, der zuvor in der Pfarrkirche abgehalten wurde.

Anschließend blickte er auf ein erfolgreiches Vereinsjahr zurück. Vorbildlich sei auch die Kinder- und Jugendarbeit in allen Abteilungen, so Dobmeier. Der TSV hat 553 Mitglieder. Kassiererin Edeltraud Zitzmann trug den Kassenbericht vor. Höchst erfreulich ist auch die Tatsache, dass der TSV wieder schuldenfrei ist.

Über die Abteilung Fußball informierte Leiter Sven Stock. Im Jugendbereich wurde eine Spielgemeinschaft mit dem TSV Trausnitz und der DJK Gleiritsch gebildet. Bei der ersten und zweiten Mannschaft bedarf es keiner Spielgemeinschaft, worauf man auch sehr stolz sei. Betreut wird die „Erste“ bis zum Sommer von Sandro Hammer und Johannes Stahl, Christian Höger und Christoph Zimmet betreuen die „Reserve“. Stock wünscht sich für die erste Mannschaft den Klassenerhalt der Kreisliga und für die zweite Mannschaft möglichst viele Punkte.

Gymnastik-Abteilungsleiterin Traudl Glas freute sich, dass wieder ein Yogakurs mit Physiotherapeutin Nina Müller stattfinden kann. Die Abteilung bietet sowohl Damengymnastik sowie auch Männerfitness an. Die Leiterin der Abteilung Kinderturnen, Christine Kick, freute sich sehr erfreut, dass seit September drei Gruppen betreut werden können.

Für RAN berichtete Bernhard Walter. RAN hat 174 Mitglieder. Die Sparte Tennis verfügt über zwei Herren- und drei Kinder- und Jugendmannschaften und die Herren 55 wurden Vizemeister, informierte Rainer Stangl. Für ausreichend Übung ist mit Trainer Jirka Fleisig gesorgt. Manfred Bauer gab in Vertretung für den verhinderten Bernhard Ottl den Bericht für die Abteilung Volleyball ab.

„Der TSV lebt vom Miteinander“, stellte Bürgermeister Max Völkl fest. Auch die Vierteilung der Führungsriege habe sich bewährt, lobte der Rathauschef und überreichte noch eine Spende.

Ehrungen:

Die Vorstandsmitglieder Michael Bartmann und Marco Klier ehrten treue Mitglieder. 25 Jahre: Bartmann Michael, Bartmann Thomas, Braun Johannes, Diermeier Julia, Eckl Alois, Eckl Elisabeth, Eichhorn Michael, Fischer Rebekka, Fleisig Jiri, Frey Silvia, Friedl Manuel, Friedl Philip, Grieb Dominik, Grieb Rebecca, Hafner Simon, Hammer Georg, Kraus Karl, Kraus Matthias, Schneider Peter, Schönberger Christina, Schönberger Stephanie, Schultes Reinhold, Wilhelm Maria, Winkler Karl, Winkler Maximilian, Winter Bettina, Witte Christian, Wittmann Martin, Zenger Magdalena, Zinkl Maria junior, Zitzmann Johannes.

40 Jahre: Braun Gerti, Eichhorn Edith, Grötsch Elisabeth, Leibl Martina, Simon Hannelore, Winderl Andreas, Winderl Günther. 50 Jahre: Bauer Manfred, Braun Josef, Braun Norbert, Dobmeier Josef, Eckl Josef junior, Fischer Johann, Kellner Johann, Robl Horst, Rom Josef, Rom Werner, Spickenreither Richard. 60 Jahre: Grötsch Josef. 70 Jahre: Bauer Josef, Haberl Johann senior, Zwack Sebastian.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.