Fünf neue Ministranten in den Dienst der Pfarrei Teunz aufgenommen

Teunz
20.09.2022 - 09:33 Uhr
Sechs Ministrantinnen und Ministranten sind aus ihrem Dienst verabschiedet worden, fünf neue wurden aufgenommen. Pfarrer Herbert Rösl dankte allen für ihr Engagement.

Das Kirchenpatrozinium St. Lambert nahm Pfarrer Herbert Rösl zum Anlass, um die neuen Ministrantinnen und Ministranten aufzunehmen und ausscheidende zu verabschieden. "Wir leben in unruhigen Zeiten und haben keine sichere Zukunft", zitierte der Geistliche einen Artikel in einer Zeitung und fragte: "Können wir noch an eine sichere Zukunft glauben?" Damit spann er den Bogen zum Heiligen Lambertus, der als Bischof in Verbannung lebte. In dem Kloster, in dem er sich aufhielt, habe sich bei ihm etwas verändert und so lautete die Folgerung: "Krisen können dazu beitragen, dass Gott die Menschen verändert und ihnen einen anderen Lebensweg aufzeigt." Nach der Predigt versammelten sich die neuen Ministranten Milena Saller, Thomas Bodensteiner, Katharina Schmal, Valentina Forster und Peter Zitzmann um den Altar, sprachen gemeinsam ein Gebet und versprachen, ihren Dienst am Altar zuverlässig und eifrig zu erfüllen. Pfarrer Rösl gab jedem die Hand, überreichte den Ministrantenausweis und ein Geschenk. Auch Sandra Fuchs erhielt ein kleines Geschenk als Mitbetreuerin der Ministranten. Anschließend wurden Andreas Brandstätter, Rafael Krafczyk, Andreas Scheuerer, Lena Scheuerer, Antonia Fuchs und Felix Eckl aus dem Ministrantendienst verabschiedet. Pfarrer Rösl bescheinigte ihnen Zuverlässigkeit bei ihrem Ehrenamt und sagte Vergelt`s Gott. Zum Dank erhielten sie eine Urkunde, ein Bronzekreuz und ein kleines Geschenk, verbunden mit den besten Wünschen für die Zukunft. Am Ende des Gottesdienstes, der vom Kirchenchor musikalisch umrahmt wurde, lud der Geistliche zum Lambertusfest im Pfarrheim am Nachmittag ein und dankte den Mitgliedern des Pfarrgemeinderats für die Vorbereitung.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:
 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.