22.09.2020 - 15:10 Uhr
TeunzOberpfalz

Ein großer Einschnitt für die Teunzer Ministranten

Pfarrer Herbert Rösl und die Oberministranten Lucio Lobinger und Sophia Hammer (hinten, rechts) verabschiedeten (von links) Elias Baumer, Jonas Karl, David Forster, Josefine und Veronika Hinkel, Lina Landgraf, Maximilian Bauer, Sophia Fertsch und Simon Zitzmann. Es fehlen Maria und Michael Prem.
von Tobias KrafczykProfil

Üblicherweise steht das Kirchenpatrozinium in Teunz am Tag des Heiligen Lambert im Zeichen der Ministranten. In diesem Jahr hieß es Abschied nehmen von elf Messdienern, die diese Gemeinschaft verlassen.

Am Ende des Gottesdienstes dankte Pfarrer Herbert Rösl Elias Baumer, Jonas Karl, David Forster, Josefine Hinkel, Veronika Hinkel, Lina Landgraf, Maximilian Bauer, Sophia Fertsch, Simon Zitzmann sowie Maria Prem und Michael Prem für die geleisteten Altardienste. Es sei für ihn eine Freude gewesen, die Entwicklung der Kinder ein Stück weit zu begleiten und zu sehen, wie sie zu Jugendlichen heranwuchsen. Der besonderer Dank des Geistlichen galt den Oberministranten Sophia Fertsch und Maria Prem, die sich auch in die Organisation der Gruppe und ihrer Aktivitäten intensiv einbrachten.

Ein letztes Mal versammelten sich die ehemaligen Ministranten dann im großen Kreis um den Altar. Die Oberministranten Sophia Hammer und Lucio Lobinger verabschiedeten die Ausscheidenden. Da wegen des Coronavirus alle Aktivitäten abgesagt wurden, luden sie die ehemaligen Messdiener zum nächsten Ausflug ein. Abschließend übergaben sie ein kleines Tischkreuz als Erinnerung und ein kleines Dankeschön.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.