20.11.2018 - 16:05 Uhr
TeunzOberpfalz

Den Herbst-Blues wegtrainieren

Die Gymnastikgruppe Torturi zurrt das Trainingsprogramm bis Juni 2019 fest. Die Walking-Gruppe ist bei jedem Wetter ein Dauerläufer und auch gesellschaftlich ist etwas geboten, wie der Jahresrückblick zeigt.

Gisela Stier (rechts) überreichte an Vorsitzende Elfriede Kraus ein Geschenkpaket zum 60. Geburtstag und dankte für die jahrelange Arbeit für den Verein.
von Gertraud Portner Kontakt Profil

"Wir sind etwas ruhiger geworden", sagte Vorsitzende Elfriede Kraus bei der Eröffnung der Jahreshauptversammlung im Gasthaus Lang in Wildstein. Dies bezog sie aber nur darauf, dass die Gymnastikgruppe Torturi keine eigenen Veranstaltungen mehr organisiert. Die aktiven Mitglieder treffen sich nach wie vor zwei bis dreimal in der Woche. Bei ihrem Rückblick ging Kraus darauf ein, dass der Jahresplan 2018 ähnlich wie in 2017 gewesen sei, nachdem man zwecks geplantem Turnhallen-Umbau keine neuen Übungsleiter habe verpflichten wollen. "Die Sanierung findet laut Bürgermeister Norbert Eckl jetzt aber nicht vor 2020 statt", informierte sie.

Beim Landkreislauf dabei

Zum Halbjahresabschluss wurde auf den Schlossberg gewandert, mit einem Picknick am Wildsteiner Sportplatz. Rosemarie Winklmann hatte wieder Training und Abnahme des Sportabzeichens organisiert. Die Übergabe der Urkunden an die zwölf Teilnehmer wird in Kürze stattfinden. Zwei Walking-Gruppen waren beim Landkreislauf am Start und freuten sich über ein sehr gutes Ergebnis. Die Teilnahme in 2019 sei deshalb bereits beschlossen. "Man bekommt den Kopf frei. Das ist die billigste Wellness-Alternative", meinte Elfriede Kraus und lud zum wöchentlichen Walking-Treff am Samstagnachmittag ein. Und Rosemarie Winklmann ergänzte: "Man kann damit wunderbar den Herbst-Blues wegtrainieren!" Der Verein Torturi kann auf rund 140 Mitglieder, die bis aus Winklarn und Trausnitz kommen, zählen. Die Vorsitzende informierte über 8 Neuzugänge und 14 Austritte, letztere seien eventuell der "Datenschutz-Erinnerung" geschuldet.

Zweiter Bürgermeister Robert Hechtl war wieder gerne zur Jahreshauptversammlung gekommen. "Ihr habt eine lustige, lockere Runde und es läuft super im Verein", lobte er die Gymnastikdamen. Torturi sei eine Bereicherung über die Gemeindegrenzen hinaus und auch der gesundheitliche Aspekt sei nicht zu unterschätzen . Sein Dank galt allen Ehrenamtlichen, die den Verein und die Turnstunden am Laufen halten.

Vorsitzende Elfriede Kraus stellte das neue Programm vor (siehe Kasten). Auf vielfachen Wunsch werde ab Januar die Anfangszeit von 20 auf 19 Uhr vorverlegt. "Wir probieren es im ersten Halbjahr auf Probe. Dann entscheiden wir neu", so die Vorsitzende. Die Kurse können auch wieder von Nichtmitgliedern besucht werden. Start ist mit fünf Abenden im Fitnessstudio. Von Januar bis April treffen sich die Damen am Dienstag und Mittwoch in der Turnhalle, ab Mai nur noch einmal wöchentlich. Lauftraining, Kegeln, Radfahren und eine Wanderung runden das Angebot ab. Der Saisonabschluss findet am 31. Juli 2019 bei der Wirtin in Fuchsberg statt. Der nächste gesellschaftliche Termin ist jedoch das Adventsfrühstück im Café Eger in Moosbach (Sonntag, 16. Dezember, ab 9 Uhr). Anmeldung bei der Vorsitzenden oder in der Gymnastik. Beim Punkt Wünsche und Anträge zeigten sich die Anwesenden wunschlos glücklich. Angeregt wurde lediglich ein gemeinsamer Wellness-Ausflug.

Kleine Feier

Nach den Berichten lud Vorsitzende Elfriede Kraus "ihre Mädels" zu Sekt und Häppchen ein, welche Maria Lang vorbereitet hatte. Zweite Vorsitzende Gisela Stier überreichte ein Präsent zum 60. Geburtstag und betonte: "Wir sind froh, dass wir Dich haben." Kraus leitet die Gymnastikgruppe Torturi seit der Gründung vor 22 Jahren. Nachdem eine Nachfolgesuche bisher nicht von Erfolg gekrönt war, meinte die Stellvertreterin: "Und auch mit 60 musst du nicht ans Aufhören denken. Wir gehen alle miteinander in Ruhestand!" www.torturi-teunz.de

Programm:

Die Gymnastikstunden in der Turnhalle Teunz beginnen ab Januar bereits um 19 Uhr. Ballooning mit Christa Senft (Dienstags, 8.1. bis 22.1.); Fitness-Power-Mix mit Henry Seifert im Fitness-Studio „Daily Fit“ (Mittwochs, 9.1. bis 6.2., um 20 Uhr); Yoga mit Monika Bauer (Dienstags, 5.2. bis 26.2.); Stepp-Aerobic mit Gisela Stier (Mittwochs, 13.2. bis 27.3.); Line Dance mit Andrea Wohlfahrt (Dienstags, 12.3. bis 2.4.); Faszien-Training mit Martina Lebesmühlbacher (Mittwochs, 3.4. bis 17.4.); Pilates mit Christa Senft (9.4. und 16.4.); Osterwanderung (23.4.); Kegeln (26.4.), Rosemarie Winklmann bietet am 30.4. und 7.5. ein Lauftraining an. Von Mai bis Juli wird nur noch am Mittwoch trainiert: Power-Workout mit Gisela Stier (8.5. bis 5.6.); Nordic-Walking (12.6.); Radfahren (19.6.); Figur-Fit mit Michaela Baier (26.6 und 3.7.); Yoga mit Monika Bauer (10.7. bis 24.7.). Die Kurse können auch von Nichtmitgliedern belegt werden. Im Mai und Juni besteht die Möglichkeit, unter der Anleitung von Rosemarie Winklmann das Sportabzeichen abzulegen. (ptr)

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.