25.02.2020 - 10:40 Uhr
TeunzOberpfalz

Solibrot - schmeckt gut und tut gut

Der Frauenbund Teunz unterstützt wieder die Solibrot-Aktion, die der KDFB-Bundesverband zusammen mit dem Hilfswerk Misereor auf die Beine gestellt hat. Als Kooperationspartner steht den Frauen erneut die Bäckerei Brandstätter zur Seite.

Letzte Absprachen trafen die Vertreterinnen des Frauenbund Teunz Gertraud Hummer (links) und Heike Krafczyk (rechts) mit Andreas und Veronika Brandstätter (Mitte). Das Solibrot gibt es in der Bäckerei Brandstätter vom 2. März. bis 11. April und beim Fastenessen der Pfarrei Teunz am 29. März.
von Tobias KrafczykProfil

In ganz Deutschland engagieren sich Frauenbundmitglieder gemeinsam mit Bäckereien. Sie verkaufen in der Fastenzeit das sogenannte "Solibrot". Diesmal hat Bäckermeister Andreas Brandstätter ein Krustenbrot kreiert, das mit einem Benefizanteil - einer Spende von 50 Cent pro Brot - verkauft wird. Kunden, die zum Solibrot greifen, unterstützen durch ihren Einkauf das Projekt "Kampf gegen Genitalverstümmelung".

Auch in diesem Jahr lautet das Motto für die Aktion wieder: "Solibrot - schmeckt gut und tut gut". Mit dem Verkauf des Solibrotes setze die Bäckerei ein Zeichen für mehr Solidarität weltweit. Die gesamte Vorstandschaft des Frauenbundes Teunz hofft, dass möglichst viele Menschen in der Fastenzeit Solibrote kaufen.

Das Solibrot wird vom 2. März bis 11. April in der Bäckerei Brandstätter verkauft. Zusätzlich am 29. März beim Fastenessen. Wenn viele Menschen an vielen Orten viele kleine Schritte tun, können sie die Welt verändern. Der Frauenbund Teunz will genau das mit der Beteiligung an der Solibrot-Aktion tun.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.