06.03.2019 - 09:12 Uhr
Thanhausen bei BärnauOberpfalz

Auftritt der Kindergarde der Höhepunkt

Mädchen und Buben der feierten in der Mehrzweckhalle Thanhausen ausgelassen Fasching. Die Feuerwehr, der FC Bayern-Fanclub und die Blaskapelle hatten das Angebot gemeinsam unter der Organisation von Ortssprecher Roland Heldwein arrangiert.

Das Bild zeigt die Sieger der Maskenprämierung (vordere Reihe) mit Prinzessin Nina I. von der FG Plößberg (Zweite von rechts) und der Jury. stehend rechts Anke Sladky; von links hintere Reihe: Hannes Heldwein, Sabine Baier, Miriam Heldwein, Jörg Schicker und Organisator Roland Heldwein.
von Redaktion ONETZProfil
Die Ordensträger, von links stehend Hofmarschall Phillip Krapfl, Klaus Sladky, Andy Schwamberger, Prinzessin Nina I, Prinz Julius I, Hannes Heldwein, Florian Schwamberger, Tanja Betz, Roland Heldwein sowie sitzend (von links) Michael Heldwein sen., Gerald Helm, Lothar Schicker, Philip Sertl, Florian Sölch.
Das Abschlussbild nach dem Gardetanz der Kindergarde der FG Plößberg

Bereits das sechste Mal wurde in der Thanhausener Mehrzweckhalle ein Kinderfasching abgehalten. Neben Kinderschminken, das durchgängig die Kinder in den Bann zog, wurden dazwischen immer wieder Spiele durchgeführt. Darunter waren beispielsweise die „Reise nach Jerusalem“ und ein Schaumkuss-Wettessen. Auch das „Bobbycar-Rennen“ wurde sehr gut angenommen. Der kurzweilige Nachmittag endete mit einer Maskenprämierung. Es waren Preise und Gutscheine zu gewinnen – etwa für Spielwaren und für Kinobesuche sowie für Pizza und Pommes. Finanziert wurden dieWertgutscheine wurden aus den 2 Euro „Eintrittsgeld“, das von jedem Erwachsenen verlangt wurde. Die Jury hatte es sehr schwer, da viele Kinder in originellen Verkleidungen gekommen waren. Ein großer Höhepunkt war dieses Jahr erstmals der Auftritt der Kindergarde und des Kinderprinzenpaares der Faschingsgesellschaft Plößberg. Die Mädchen führten ihren Garde- und ihren Showtanz auf. Selbstverständlich musste auch noch eine Zugabe gegeben werden. Das Kinderprinzenpaar Nina I. und Julius I. lies es sich nicht nehmen, Orden an die Veranstalter des Kinderfaschings zu verteilen.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.