22.03.2019 - 11:33 Uhr
ThansteinOberpfalz

Thansteiner Reservisten kennen keine Pause

Höhepunkt bei der Jahresversammlung der Soldaten- und Reservistenkameradschaft Thanstein ist die Ehrung verdienter Mitglieder. Engagiert werden die Verbindungen zur Bundeswehr gepflegt.

Vorsitzender Ulrich Knoch, Bürgermeister Walter Schauer (von links) und Kreisverbandsvertreter Hans Schießl (rechts) gratulieren den geehrten Mitgliedern (ab Dritten von links) Erhard Ferstl, Wolfgang Schwab, Karl-Heinz Trägler, Peter Windschüttl, Christian Obermeier, Anton Graßl, Werner Schwendner, Stefan Legl, Ludwig Dirscherl und Michael Fuchs.
von Ludwig DirscherlProfil

Über 30 Mitglieder kamen zur Hauptversammlung ins Wintergarten Café. Erneut zeigte sich, dass die Soldaten- und Reservistenkameradschaft (SRK) Thanstein zu den aktivsten im Kreisverband zählt – viele Veranstaltungen prägten das Reservistenjahr. Laut Schriftführer Wolfgang Schwab gehören dem Verein derzeit 116 Mitglieder, davon 8 Frauen und 6 aktive Soldaten an. In seinem Jahresbericht stellte Reservistensprecher Erhard Ferstl ausführlich das Programm des Ausfluges vom 27. bis 29. September vor. Die Fahrt führt nach Profen, Leipzig, Delitzsch und Dessau-Wörlitz. Anmeldungenen, vorrangig für Mitglieder und Partner, nimmt Erhard Ferstl mit Einzahlung des Reisepreises von 100 Euro entgegen.

Bürgermeister Walter Schauer lobte den Zusammenhalt der Dorfgemeinschaft bei der 800-Jahr-Feier. Seit 46 Jahren pflegt die Gemeinde Patenschaften mit Bundeswehreinheiten, dabei stelle die SRK ein wichtiges Bindeglied dar. So wurde teilgenommen an der Kompanie-Übergabe, der Weihnachtsfeier der Pateneinheit und am Sommerbiwakfest des Panzerbataillons 104 in Pfreimd. Die Soldaten waren beim Heimatfest, am Schlauchbootwettkampf, bei Kriegsgräbersammlung, Volkstrauertag und Feldweihnacht vertreten.

Stellvertretender Kreisvorsitzender Hans Schießl dankte den Mitgliedern für ihr aktives Engagement. Vor allem die Partnerschaft mit der Bundeswehr werde hervorragend gepflegt. Schießwart Ludwig Dirscherl informierte von der 1995 gegründeten Schießsportgruppe, die mit 27 Mitgliedern mehrere Erfolge verzeichnen konnte (weiterer Bericht folgt).

Vorsitzender Ulrich Knoch ließ zahlreiche Veranstaltungen Revue passieren, darunter gesellige Termine sowie Veranstaltungen von Bataillon und Patenkompanie. Erneut gut besucht sei der eigene Schlauchbootwettkampf auf dem Mühlweiher gewesen. Eine klare Zusage gab der Vorsitzende zur Errichtung einer öffentlichen WC-Anlage im Vereinsheim im Zuge der Dorferneuerung.

Kommende Termine: 12. April BSB-Kreisversammlung im Dorfgemeinschaftshaus Kulz; 27. April BSB-Bezirksversammlung im Krämerhof Kulz; 3. bis 7. Juni Geländebesprechung; 20. Juli Patenschaftsschießen in Pfreimd.

Ehrungen:

BSB-Ehrenkreuz: Wolfgang Schwab, Stefan Legl. Fahnenträgerabzeichen: Christian Obermeier. Verdienstnadel am Bande mit Schleife: Heidi Graßl. BSB-Reservisten-Verdienstkreuz in Bronze: Bernhard Schmidt, Peter Windschüttl, Michael Fuchs, Werner Schwendner, Johann Blaschke. Großes Verdienstkreuz am Bande: Ludwig Dirscherl, Anton Graßl. Großes Verdienstkreuz in Gold: Karl-Heinz Trägler. Großkreuz am Bande: Erhard Ferstl. (dl)

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.