05.09.2018 - 18:46 Uhr
Oberpfalz

Theater Hof: Mit "Rigoletto" in die neue Saison

In Hof beginnt die Theatersaison. Unter dem Motto "Verliebte, Mauerblümchen, Herzensbrecher" darf sich das Publikum auf Komödien, Opern, Dramen und Ballett freuen.

Das Theater Hof startet mit Verdis Oper „Rigoletto“ in die neue Spielzeit.
von Externer BeitragProfil

(exb) "Lassen Sie uns in dieser Spielzeit nach dem Wesen der Liebe suchen!", schreibt Intendant Friese im Vorwort des neuen Jahreshefts für die Saison 2018/19. Unter anderem bietet das Programm im Herbst und Winter:

Mit Verdis "Rigoletto"(Premiere: 22. September) eröffnet das Musiktheater die neue Saison. Im Dezember folgt die Operette "Viktoria und ihr Husar". Das Theater Hof präsentiert als zweites deutsches Theater "Schattenspiele", eine Märchenoper für Erwachsene, ab 16. März.

Dank Frieses Leidenschaft für Musicals ist der mit Preisen überhäufte Broadway-Hit "Höllisch moderne Millie"als deutschsprachige Erstaufführung ab 26. Oktober in Hof zu sehen. Als Ballett zeigt das Theater Hof im Januar den Klassiker "Der Nussknacker"von Tschaikowski.

Das Schauspielensemble wird sowohl ernste als auch komödiantische Auftritte haben. Zu Beginn der Saison wird die Slapstick-Komödie "Mord auf Schloss Haversham"fortgesetzt: "Peter Pans Pleiten, Pech und Pannen"(Premiere: 6. Oktober). Die Schauspiel-Klassiker "Leonce und Lena"(Premiere: 10. November) und "Das Käthchen von Heilbronn"(Premiere: 15. Februar) sind ebenfalls zum ersten Mal in Hof zu sehen.

Mit dem von Friese initiierten Konzertabend "Ring of Fire"(Premiere: 1. Dezember) ehrt das Theater Hof die Country-Legende Johnny Cash und mit dem Monolog "Wolken.Heim."(Premiere: 16. Februar) wird zum ersten Mal ein Stück der Literaturnobelpreisträgerin Elfriede Jelinek am Theater Hof aufgeführt. Abgerundet wird der Spielplan mit Brechts "Die Dreigroschenoper"(30. März) und "Shakespears sämtliche Werke (leicht gekürzt)"ab 20. Dezember.

Das Junge Theater Hof wird als Weihnachtsstück erstmals das turbulente Tanztheater "Max und Moritz"(Premiere: 23. November) auf die große Bühne bringen. Für Jugendliche steht der witzige Aufklärungsklassiker "Was heißt hier Liebe"(Premiere: 20. Dezember) auf dem Programm. Einen Vorgeschmack auf alle Stücke der Saison gibt es bei der öffentlichen Spielzeitrevue am Samstag, 15. September (19.30 Uhr).

Programmheft und Tickets

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp