16.03.2020 - 13:55 Uhr
TheisseilOberpfalz

Simmerl Herbert räumt bei Preisschafkopf ab

Die Verdi-Senioren von Post, Telekom, Logistik halten an der Tradition eines Preisschafkopfs fest.

Georg Kammerer, dritter Sieger Karl Lang, Vorsitzender Peter Lachmann, Sieger Herbert Simmerl, Zweitplatzierter Hans Reger und Erich Bäumler, zuständig für die Auswertung (von links).
von Externer BeitragProfil

Einmal im Jahr ein Preisschafkopf, das ist das Ziel der Ver.di Senioren von Post, Telekom und Logistik. Georg Kammerer ist der Organisator. Für alle Teilnehmer hatte er zusammen mit Karin Neugirg lukrative Preise gesammelt. An fünf Tischen wurde der Sieger ermittelt. Der Parksteiner Herbert Simmerl hatte mit Glück und Können die Nase vorn.

An zweiter und dritter Stelle folgten Hans Reger und Karl Lang. Gefragt waren besonders die von Uli Grötsch und Annette Karl gestifteten Fahrten zu den Parlamenten in Berlin und München. Hans Reger hatte sich für den Geldpreis entschieden.

Nach der Gratulation dankte der Organisator besonders dem Zählteam Ulla Albert und Bäumler Erich sowie beim Wirt des Landgasthofes, Johann Kett in Theisseil. Er hob dabei hervor, dass es zwischenzeitlich gar nicht mehr so einfach sei, am Nachmittag eine geöffnete Gaststätte zu finden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.