08.10.2019 - 13:57 Uhr
Theuern bei KümmersbruckOberpfalz

Streit mit Nachbarn: 93-Jähriger baut Straßensperre

Mit seinen Nachbarn ist ein Kümmersbrucker (93) schon länger im Streit. Und er verbarrikadiert ihnen regelmäßig die Zufahrt zu deren Haus. Mit seiner jüngsten Blockade hat sich der Senior jetzt ein Strafverfahren eingehandelt.

Von der jüngsten Straßensperre, die ein 93-Jähriger seinem Nachbarn vor dessen Grundstückszufahrt gebaut hat, hat die Polizei ein Foto gemacht.
von Heike Unger Kontakt Profil

Die Amberger Polizei spricht von "lang anhaltender Nachbarschaftsstreitigkeiten", die ein "äußerst uneinsichtiger 93-Jähriger" in Theuern (Kümmersbruck) mit Bewohnern von nebenan hat. Der Zwist führe dazu, dass der Senior seinen Nachbarn "regelmäßig Hindernisse auf der Zufahrt" zu deren Anwesen packt. Der Weg, um den es geht, sei "zwar zum Teil Privatgrund des Beschuldigten", heißt es im Polizeibericht, allerdings "handelt es sich auf Grund bestehender Rechtslage um tatsächlich öffentlichen Verkehrsgrund".

Den 93-Jährigen stoppt das aber offenbar nicht, wie die Polizei weiter mitteilt: "Unbelehrbar beharrt dieser nun auf sein Besitzrecht und versperrt den Weg regelmäßig mit Pfosten, Zäunen und Verkehrszeichen, damit die Nachbarn nicht mehr zu ihrem Anwesen gelangen können." Damit wurde die Geschichte nun ein Fall für die Justiz. Polizeibeamte entfernten die jüngste „Sperranlage“ des 93-Jährigen "und leiteten ein Strafverfahren wegen Amtsanmaß und Nötigung im Straßenverkehr ein".

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.