In Heinrichskirchen geht's rund

Vom 7. bis 9. Juni feiert die Feuerwehr Heinrichskirchen ihr 135-jähriges Bestehen mit einem Hallenfest auf dem Betriebsgelände der Firma Schmid. Das Programm ist festgezurrt, und auch die Schirmherr-Personalien sind geregelt.

Die Feuerwehr Heinrichskirchen lädt im Juni zum Gründungsfest ein. Der Festausschuss hat dafür die Weichen gestellt.
von Autor LTSProfil

Die FFW Heinrichskirchen feiert vom 7. bis 9. Juni das "135-Jährige" auf dem Gelände der Firma Landtechnik Schmid. Bei der Jahreshauptversammlung im Gasthaus Kraus informierte Festleiter Konrad Dirscherl über den Stand der Vorbereitungen und das Festprogramm. Das Amt des Schirmherrrn übernimmt Ehrenkommandant Josef Nothaas, das des Ehrenschirmherrn bekleidet Ehrenmitglied Johann Dietl.

Begleitend zum Festprogramm findet am Samstag und Sonntag jeweils ab 14 Uhr eine Landmaschinenausstellung der Firma Schmid auf dem Festgelände statt. Zudem laden am Festsonntag verschiedene Gruppen mit ihren Oldtimerfahrzeugen zum Bestaunen und zu Rundfahrten um Heinrichskirchen ein. Zuständig für Speis und Trank ist die Festküche Vogl, Bernried und die Genossenschaftsbrauerei Rötz. Mit einem abwechslungsreichen Musikprogramm ist für Stimmung und Unterhaltung von Jung und Alt gesorgt.

Im April wird bei einer Dorfversammlung die Arbeitseinteilung für die Festtage sowie den Auf- und Abbau vorgenommen. Die Dorfbevölkerung wird gebeten mit beizutragen, damit sich auch das Dorf zum Feuerwehrjubiläum den Festgästen in einem schönen Aussehen präsentiert.

Im Folgenden ein Überblick über das Festprogramm:

Freitag, 7. Juni: Ab 20 Uhr Werkstattparty in der Festhalle mit DJ Heini.

Samstag, 8. Juni: Ab 14 Uhr Landmaschinenausstellung auf dem Festgelände, 16.30 Uhr Einholen der Schirmherrn, 17.30 Uhr Standkonzert auf dem Dorfplatz, danach . Zug zum Feuerwehr- Gerätehaus, 18 Uhr Einweihung des Gedenksteines und Totenehrung mit der Blaskapelle St. Nikolaus Heinrichskirchen; anschließen Zug zur Festhalle, gegen 19 Uhr Festauftakt mit der Blaskapelle Kunschir aus Winklarn.

Sonntag, 9. Juni: 8 Uhr Eintreffen der Vereine, 8.20 Uhr Aufstellung zum Kirchenzug, 8.40 Uhr Kirchenzug, 9 Uhr Festgottesdienst auf dem Kirchplatz (musikalische Gestaltung Blaskapelle St. Nikolaus). Gegen 10.15 Uhr Frühschoppen und Mittagessen mit der Blaskapelle St. Nikolaus in der Festhalle, 10.30 Uhr Eintreffen der Oldtimergruppen und Beginn Landmaschinenausstellung auf dem Festlände, 14 Uhr Oldtimerrundfahrten, in der Festhalle Festbetrieb mit der "Gleissenberger Dorfmuse", Kaffee und Kuchen. Gegen 16.30 Uhr Preisverleihung Oldtimergruppen, 19 Uhr Festausklang mit der Stimmungskapelle "Waidler-Power".

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.