21.05.2020 - 14:03 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

109 Menschen im Landkreis an Corona verstorben

Trotz deutlicher Abflachung der Kurve treten im Landkreis Tirschenreuth immer wieder neue Corona-Fälle auf. So wurde in den vergangenen Tagen die Infektion eines Viertklässlers in Tirschenreuth bekannt.

Illustration des Coronavirus.
von Michaela Kraus Kontakt Profil
Tirschenreuth

1136 Menschen aus dem Landkreis Tirschenreuth haben sich seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie nachweislich mit dem Virus infiziert.Wie am Vortag 109 Todesfälle, die auf Corona zurückzuführen sind, gibt das Landratsamt in seiner Pressemitteilung vom Mittwoch, 20. Mai, Stand 14 Uhr an. Die Zahl der Infizierten stieg demnach um 2 auf 1136.

Die Zahl der Genesenen wird aktuell auf 914 geschätzt, orientiert an den Zahlen des Robert-Koch-Instituts. Das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, das im Gegensatz zur offiziellen Statistik des Landratsamtes nicht nur die nachweislich an Corona Verstorbenen registriert, sondern alle Toten, die den Virus in sich trugen, gibt die aktuelle Zahl mit 130 (Vortag 129) an. Auch das Robert-Koch-Institut führt die Statistik mit dieser höheren Zahl von Corona-Opfern.

Die 7-Tage-Inzidenz pro 100 000 Einwohner betrug am Mittwoch im Landkreis Tirschenreuth 9,65. Das ist die Zahl der gemeldeten Neuinfektionen innerhalb einer Woche. Damit liegt die Region weit unter der festgelegten Obergrenze von 50 Infektionen, ab denen weitere Schutzmaßnahmen nötig werden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.