18.09.2020 - 16:42 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

7-Tage-Inzidenz nimmt auch im Landkreis Tirschenreuth wieder zu

Das Landratsamt Tirchenreuth meldet am Freitag zwei Neuinfektionen. Im Landkreis Wunsiedel wurde der Warnwert bereits überschritten.

Symbolbild
von Elisabeth Schätzler Kontakt Profil

Es gibt in der Region derzeit fast keinen Tag mehr ohne Corona-Neuerkrankung. Am Freitag hat das Gesundheitsamt in Tirschenreuth zwei neue Fälle gemeldet (Stand 12 Uhr). Einer der Erkrankten war bereits in häuslicher Quarantäne, weil er direkten Kontakt zu einem Coronapatienten hatte. Die Zahl der Infizierten erhöhte sich dadurch seit Ausbruch der Krankheit auf 1185. Das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit hat für den Landkreis Tirschenreuth weiter 139 Todesfälle registriert.

"Seit dem 17. August sind damit insgesamt 46 neue Fälle gemeldet worden", informiert das zuständige Landratsamt. Vorher hatte es sechs Wochen lang, von 6. Juli bis 16. August, keine einzige amtlich erfasste Neuerkrankung gegeben. Die 7-Tage-Inzidenz liegt im Landkreis Tirschenreuth mit 27,6 noch unter dem Frühwarnwert von 35 Neuerkrankungen in einer Woche pro 100.000 Einwohner.

Im Nachbarlandkreis Wunsiedel schrillen bereits die Alarmglocken. Dort ist der Frühwarnwert am Freitag überschritten worden. "Die Gründe für die steigenden Zahlen lassen sich nicht auf einzelne Ursachen eingrenzen. So haben natürlich auch Reise-Rückkehrer und Infektionen mit Kontaktpersonen einen gewissen Anteil", informiert das Wunsiedeler Landratsamt. Betroffen seien auch zwei Bildungsstätten mit jeweils einem positiv getesteten Schüler. Das Landratsamt Wunsiedel hat noch am Freitag Kitas, Schulen, Alten- und Pflegeheime und die ambulanten Pflegedienste über die Überschreitung des Signalwerts informiert und für das Thema noch einmal sensibilisiert. Das staatliche Schulamt hat wegen der Überschreitung des Signalwertes die Schulleiter benachrichtigt, dass die Maskenpflicht an den Schulen im oberfränkischen Landkreis verlängert und sogar noch ausgeweitet wird. Für zunächst eine Woche gilt die Maskenpflicht in allen Jahrgangsstufen, also auch an den Grundschulen.

Der Wunsiedeler Landrat Peter Berek: "Wir können derzeit noch nicht sagen, ob die steigenden Zahlen nur ein momentaner Peak sind oder ein Hinweis darauf, dass sich die Situation weiter verschärfen wird. Wir sind aber auch darauf vorbereitet. Vor dem Hintergrund dieser Entwicklung möchte ich deshalb auch an die Vernunft aller Bürger appellieren. Bitte überlegen Sie genau, welche Treffen und Kontakte derzeit wirklich nötig sind und schränken Sie diese gegebenenfalls ein."

Im Landkreis Tirschenreuth ist diese Woche nach einer Kindergartengruppe in Waldershof auch eine Berufsschulklasse in Wiesau wegen eines bestätigten Falls vorsorglich in Quarantäne geschickt worden. Eine Schülerin der Klasse BFH 11A des Bereichs Hotel- und Tourismusmanagement war positiv auf das Coronavirus getestet worden (wir berichteten). Schulleiter Thomas Metzler informiert auf Nachfrage, dass die Schüler der betroffenen Klasse nächste Woche zu Hause bleiben müssen - insgesamt sind die 18 Jugendlichen 14 Tage in Quarantäne. In dieser Zeit genießen die Schüler Fernunterricht, "der Stundenplan läuft ganz normal weiter", erklärt Metzler.

Alle Klassenkameraden der mit Covid-19-Infizierten wurden auf das Virus getestet, ein Ergebnis lag Metzler am Freitag nicht vor. "Wir sind zuversichtlich, dass nichts rauskommt." Die Schule stehe in enger Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt. Dieses habe am Mittwoch auch spezielle Masken für die Schüler der betroffenen Klasse gebracht. Lehrkräfte mussten laut Metzler nicht in Quarantäne: "Es ist ja Maskenpflicht und außerdem hat der Lehrer genügend Abstand zu den Schülern." Weiter sagt der Schulleiter: "Das Virus wird uns noch länger begleiten."

Am Mittwoch wurde eine Klasse nach Hause geschickt

Tirschenreuth
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.