16.09.2020 - 18:16 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Berufsschulklasse in Wiesau in Quarantäne geschickt

Jetzt hat es auch die Berufsschule in Wiesau erwischt. Wegen einer nachgewiesenen Corona-Infektion ist dort am Mittwoch eine ganze Klasse im Bereich Hotel- und Tourismusmanagement geschlossen worden.

Wegen einer nachgewiesenen Corona-Infektion wurde eine Klasse der Berufsschule Wiesau in Quarantäne geschickt.
von Wolfgang Benkhardt Kontakt Profil

Eine Schülerin der Klasse BFH 11A der Berufsschule für Hotel- und Tourismusmanagement ist positiv getestet worden. 18 Schüler sind davon betroffen. Wie zu erfahren war, handelt es sich bei der Erkrankten um eine Absolventin, die nicht aus dem Landkreis Tirschenreuth stammt. Die ganze Klasse wurde sicherheitshalber in Quarantäne geschickt und die zuständigen Gesundheitsämter wurden informiert.

Erst am Montag war ein Gruppe des Kinderhauses St. Sebastian in Waldershof geschlossen worden, weil dort eine Infektion aufgetreten war. Davon betroffen sind 20 Kinder und vier Erzieherinnen.

Insgesamt sind im Landkreis am Mittwoch vier neue Fälle dazugekommen. Bei drei Neuerkrankten handelt es sich um Personen, die bereits in Quarantäne waren, weil sie direkten Kontakt zu einem an Covid-19 Erkrankten hatten. Die 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner erhöht sich im Landkreis Tirschenreuth durch die neuen Fälle auf 22,08, liegt aber weiter unter dem bayerischen Frühwarnwert von 35.

Die amtliche Zahl der mit dem Corona-Virus Infizierten liegt im Landkreis nun bei 1180 Personen. An und mit dem Virus SARS-CoV-2 verstorben sind laut Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit bislang 139 Männer und Frauen. Die Zahl der Genesenen wird nach den Kriterien des Robert-Koch-Instituts auf 1024 Einwohner geschätzt.

In Schwandorf wurden zwei Klassen einer Realschule in Quarantäne geschickt

Schwandorf

Hier geht es zu den Coronazahlen des Landkreis Tirschenreuth vom 15. September

Tirschenreuth
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.