07.08.2019 - 12:16 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Mit allen Sinnen unterwegs

Interessante Stunden wurden den Mädchen und Buben beim Ferienprogramm des Kinderschutzbundes geboten. Den "Fischhof mit allen Sinnen erleben" konnten die Teilnehmer durch Geschichten aber auch leckere Kostproben von Obst und Gemüse.

Die Teilnehmer am Ferienprogramm des Kinderschutzbundes mit Vorsitzender Inge Pannrucker (rechts) sowie den Kräuterführern Josef Gradl und Helga Dietz.
von Werner Schirmer Kontakt Profil

Zum Fischhof, einem der bekanntesten Gebäude der Stadt, erfuhren die Kinder viel über den geschichtlichen Hintergrund, etwa zur Fischmeisterei und dem Sommersitz der Äbte von Waldsassen. Zudem erzählte Inge Pannrucker den Kindern von der Brandruine im 30-jährigen Krieg und dem Wiederaufbau und erstaunte mit der "Fischhoflegende".

Natürlich durften auch Ausführungen über die jüngste Nutzung der Fläche als Gartenschaugelände nicht fehlen. Im Fischhofgarten machte Kräuterführerin Helga Dietz auf die vielen Heilpflanzen aufmerksam. Josef Gradl widmete sich den Obstbäumen und verdeutlichte das Veredeln vom Wildling zum Edelobst. Als abwechslungsreiche Aufgabe durften die Kinder mit geschlossen Augen auch die verschiedenen Obstsorten erraten. Auf Picknickdecken stärkten sich die Kinder dann mit Saft, Gemüsestäbchen und Obstsalat. Den Abschluss bildete ein Aufenthalt am Spielplatz.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.