11.01.2021 - 16:58 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Was bedeutet die "15-Kilometer-Regel" für den Landkreis Tirschenreuth?

Diesen Artikel lesen Sie mit
Was ist OnetzPlus?

Mit einer 7-Tage-Inzidenz von 229 gilt der Landkreis Tirschenreuth als Hotspot. Damit tritt auch die "15-Kilometer-Regel" in Kraft. Aber was ändert sich nun?

Schlittenfahren – wie hier an der Silberhütte – ist ab Montag im Landkreis Tirschenreuth nur noch im Umkreis von 15 Kilometern des Wohnortes erlaubt.
von Lucia Seebauer Kontakt Profil

Am Montag weist das Robert-Koch-Institut eine 7-Tage-Inzidenz von 229 (Stand Montag: 12.30 Uhr) für den Landkreis aus. Über das Wochenende kamen 52 Corona-Fälle (Samstag: 16, Sonntag: 25, Montag: 11) hinzu. Laut Pressemitteilung des Landratsamts sind seit Beginn der Pandemie 2836 Personen positiv auf Covid-19 getestet worden. Laut Schätzungen liegt die Zahl der Genesenen bei 2427. Damit gilt für den Landkreis auch die "15-Kilometer-Regel".

Sport und Bewegung keine Gründe

"Es sind touristische Tagesausflüge über einen Umkreis von 15 Kilometern um die Wohnortgemeinde hinaus untersagt", erklärt Pressesprecher Wolfgang Fenzl vom Landratsamt. "Wandern, Rodeln, Skifahren und Spazierengehen ist nur im Umkreis von 15 Kilometern rund um den Wohnort erlaubt." Damit ist auch Sport und Bewegung an der frischen Luft kein triftiger Grund mehr, um diesen Bereich zu verlassen. Der Bezugspunkt für den "15-Kilometer-Radius" ist die Gemeindegrenze und nicht die Hausanschrift. "Dabei kommt es auf die Luftlinie an und nicht auf die Zahl der tatsächlich gefahrenen Kilometer." Im Internet lässt sich der Radius schnell über Webseiten wie www.calcmaps.com berechnen.

„Wir können noch nicht sagen, ob ein verpflichtender Nachweis über einen triftigen Grund bei einer Kontrolle erforderlich ist.“

Wolfgang Fenzl, Pressesprecher Landratsamt Tirschenreuth.

Wolfgang Fenzl, Pressesprecher Landratsamt Tirschenreuth.

Kontrolliert wird die neue Regelung durch die Polizei. Doch was sind triftige Gründe, um sich außerhalb des geforderten Radius zu bewegen? Erlaubt bleiben die Ausübung der beruflichen Tätigkeit, der Gang zum Arzt, Tierarzt, Therapeuten oder zur Blutspende. Auch Behördengänge, Einkäufe, die Versorgung von Tieren, der Besuch eines anderen Hausstandes unter Beachtung der geltenden Kontaktbeschränkungen oder die Begleitung Sterbender sowie die Teilnahme an Beerdigungen im engsten Familien- und Freundeskreis sind möglich. Auch die Teilnahme an Gottesdiensten ist erlaubt. "Das sind die häufigsten Gründe. Im Einzelfall können weitere Gründe auftreten, die aber mit der Kreisverwaltungsbehörde abgesprochen werden können", so Fenzl.

Zudem müssen die neuen Regelungen zur Kontaktbeschränkung beachtet werden. Private Treffen sind nur mit Angehörigen desselben Hausstands und einer weiteren Person sowie Kindern bis 3 Jahren möglich. "Dabei ist es unerheblich, wer wen besucht und ob das Treffen in der Wohnung der gemeinsam teilnehmenden Hausstandsangehörigen oder der Einzelperson stattfindet."

Noch keine Informationen

Obwohl die Regel am Montag gesetzlich in Kraft getreten ist, hat das Landratsamt noch nicht alle Informationen durch die Regierung erhalten. "Wir können noch nicht sagen, ob ein verpflichtender Nachweis über einen triftigen Grund bei einer Kontrolle erforderlich ist", sagt Fenzl. Jedoch könne es nicht schaden, einen solchen Nachweis mitzuführen. Ein Verstoß gegen die "15-Kilometer-Regel" stellt eine Ordnungwidrigkeit dar. Das Landratsamt kann aber auch noch nicht beantworten, wie hoch die Bußgeldhöhe sein wird. "Der Bußgeldkatalog muss erst noch angepasst werden", sagt Fenzl weiter. Das Landratsamt kann die "15-Kilometer-Regel" erst wieder außer Kraft setzen, wenn der Inzidenzwert von 200 mindestens 7 Tage in Folge unterschritten worden ist.

Die aktuellen Entwicklungen rund um Corona in unserem regionalen Newsblog

Oberpfalz

Umfrage bei Unternehmen im Landkreis Tirschenreuth zur Mehrwertsteuersenkung

Tirschenreuth

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.