24.09.2018 - 14:10 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Beim Stiftlandtag Gott gemeinsam erfahren

Schauplatz des Stiftlandtags der evangelischen Gemeinde ist in diesem Jahr die Erlöserkirche in Tirschenreuth. Unter dem Motto "Gemeinsam an Gottes Tisch" gibt es unterschiedlichen Aktionen. Dabei stehen Spiel und Spaß im Vordergrund.

In der Kreativ-Gruppe machte sich die Jugend eifrig ans Werk.
von Ulla Britta BaumerProfil

Das erstmals richtig trübe Herbstwetter am Sonntag kam genau richtig für die evangelischen Kirchengemeinden Tirschenreuth, Waldsassen und Mitterteich, um den alljährlichen Stiftlandtag in den Räumen der evangelischen Gemeinde Tirschenreuth abzuhalten. Nach einer Andacht gab es Workshops oder Gesprächsgruppen für die Teilnehmer. Pfarrerin Dr. Stefanie Schön lud zum Vortrag "Kinderabendmahl - pro und contra" ein. Einige Frauen waren der Meinung, die Kinder mit Traubensaft als Weinersatz teilhaben zu lassen, aber ihnen unbedingt die Vorgänge eines Abendmahls entsprechend verständlich zu erklären.

Gesänge voller Energie

Bei einem Klezmer-Workshop studierte die Musikerin Franka Plößner mit einer Gruppe Erwachsener ein überliefertes Klezmer-Lied ein, dass später während des Gottesdienstes vorgetragen werden sollte. Plößner erklärte die Hintergründe der speziellen und sehr einfühlsamen Klezmer-Musik, wobei die Energie der Gesänge an die Zuhörer weitergegeben werden sollte.

Während Kinder und Jugendliche unter Leitung von Karina Loße beim Kreativ-Workshop mit unterschiedlichen Materialien eine bunte Collage erstellten, wurde in der Küche des evangelischen Kindergartens ein sogenanntes "Agapemahl" (Gemeinschaftsmahl mit sakralem Hintergrund) zubereitet.

Gruppen gestalten Messe

Wissenswertes über den Ablauf eines Gottesdienstes erfuhren die Buben und Mädchen in einer Kindergottesdienstgruppe. Gabi Ott und Anja Dittmann erzählten den Kindern mit einfachen Mitteln die Grundbegriffe. Die Teilnehmer des meditiativen Spaziergangs mussten den Fischhofpark im Regen erkunden. Wer wollte, konnte an einer Film- oder einer Gesprächsgruppe teilnehmen. Unterstützt wurden die Gruppen auch von Martin Schlenk, dem evangelischen Pfarrer aus Mitterteich.

Nach dem Essen endete der Stiftlandtag mit einem gemeinsamen Gottesdienst in der Erlöserkirche, zu dem auch Gäste eingeladen waren. Die Aktionsgruppen stellten die Ergebnisse der Workshops vor. Unter anderem wurden beim Agapemahl in der Kirche selbst gemachte Brotaufstriche serviert, die Kreativ-Gruppe stellte ihre Collage aus. Die Klezmer-Gruppe sang und die Kinder zeigten, was sie über gelernt haben.

Franka Plößner spielte ihrer Singruppe das Klezmer-Lied zuerst vor, dann wurde es gemeinsam geprobt.
Aufmerksam hörten die Kinder zu, als ihnen Gabi Ott und Anja Dittmann (hinten von links) den Ablauf eines Gottesdienstes erklärten..
Für das sogenannte Agapemahl (Gemeinschaftsmahl) in der Erlöserkirche griffen auch die Männer zum Kochlöffel.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.