25.07.2021 - 10:03 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Beschwingt in das selbstständige Leben als junge Christen

Neun Jugendliche feierten kürzlich ihre Konfirmation auf der Wiese vor der Erlöserkirche. Das Wetter spielte mit und der Gottesdienst konnte draußen vor großem Publikum stattfinden.

Pfarrerin Dr. Stefanie Schön (links) und Diakon Fritz Lieb (rechts) mit den neun Konfirmanden. Im Bild: (hinten von links) Elias Münch, Simeon Franz, Timo Koller (Heimhof), Cedric Konradt, Jonas Häckl sowie (vorne von links) Moritz Hinrichsmeyer, Nils Blumentritt, Marlene Züllich und Alexia Martin.
von Ulla Britta BaumerProfil

Swing und Jazz sowie Kirchenlieder gespielt vom Posaunenchor vom Balkon des Nebengebäudes gab es abwechselnd bei der Konfirmation in Tirschenreuth zu hören. Manche Passanten blieben da als Zaungäste sogar eine Weile neugierig stehen.

Wegen des schönen Wetters konnten gut 200 Gäste am Freiluftgottesdienst zur Konfirmation teilnehmen, was in der Kirche nicht möglich gewesen wäre. Denn natürlich musste auch bei der Konfirmation die Abstandsregeln eingehalten werden. Den Gottesdienst zelebrierten Pfarrerin Dr. Stefanie Schön und Diakon Fritz Lieb aus Waldsassen. Nicht nur der Posaunenchor zeigte sich jugendlich und beschwingt. Für einfühlsame Solomusik sorgte Jennifer Bäumler mit ihrer romantischen Singstimme. Diakon Fritz Lieb verglich in seiner Predigt den Glauben mit einem Karabinerhaken, der gut eingeklinkt beim Klettern in einem Kletterpark für ein sicheres Gefühl sorge. Ein ähnliches Sicherheitsseil habe Gott den Menschen versprochen mit seiner Liebe zu ihnen. "Dieses Seil", wandte sich Lieb an die Konfirmanden, "haben eure Eltern und euer Taufpate schön früh in eurem Leben für euch eingeklinkt." Die Pfarrerin und der Diakon wünschten den Konfirmanden alles Gute für ihren Lebensweg als erwachsene Christen. Nach dem Gottesdienst brachten Vertreter der Evangelischen Jugendgruppe Geschenke vorbei. Viele Familien nutzen noch das schöne Wetter, um mit ihren Konfirmanden Fotos vor dem Freiluft-Altar oder der Erlöserkirche zu machen.

Weil das Wetter schön war, konnte der Gottesdienst zur Konfirmation draußen gefeiert werden. In der Erlöserkirche hätte die 200 Gäste wegen der Abstandsregelungen keinen Platz gehabt.
Sängerin Jennifer Bäumler sang während und am Ende des Gottesdienstes moderne Songs.
Ein exklusives Plätzchen hat sich der Posaunenchor ausgesucht. Die Musiker gestalteten den Gottesdienst diesmal vom Balkon des Kindergartens aus.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.