BRK-Kreisverband Tirschenreuth hat zehn neue Sanitätshelfer

Tirschenreuth
18.08.2023 - 10:50 Uhr
Lehrgangsleiter Richard Wagner (rechts), stellvertretender Kreisgeschäftsführer Sven Lehner (Zweiter von rechts) und Kreisbereitschaftsleiter Christian Stahl (links) gratulierten den zehn neuen Sanitätshelfern.

Die Sommerferien startete der Kreisverband Tirschenreuth im Bayerischen Roten Kreuz (BRK) mit einem Grundlehrgang Sanitätsdienst. Die zehn Teilnehmer absolvierten laut Mitteilung mit ihrem ebenfalls ehrenamtlichen Ausbilderteam erfolgreich den „Ferienlehrgang“. Innerhalb von nur sieben Unterrichtstagen und einem praktischen Prüfungstag im Block wurden die insgesamt 56 Unterrichtseinheiten á 45 Minuten von allen Teilnehmern in der ersten Ferienwoche absolviert.

Das Ausbilderteam vermittelte den Teilnehmern unter anderem folgende Themen: rechtliche Grundlagen, Hygiene und Infektionsschutz, anatomische Grundlagen, Erheben von Vitalparametern wie Blutdruck, Puls und Blutzucker, lebensrettende Sofortmaßnahmen wie Herz-Lungen-Wiederbelebung mit Defibrillation, Rettung und Transport von Verletzten und erkrankten Personen und Dokumentation.

"Zur bestmöglichen Vorbereitung auf die Prüfung und vor allem auf den späteren Einsatz, wurden im Kurs umfangreiche Fallbeispiele praxisnah durchgearbeitet." Lehrgangsleiter Richard Wagner wurde dabei von Maria Busch, Andreas Reichl, Wolfgang Rosner, Gerald Wagner und Melissa Wagner unterstützt. Richard Wagner bestätigt abschließend allen Teilnehmern, dass sie alle drei Prüfungsteile Theorie, Praxis und Reanimation sehr gut gemeistert haben: Diese sind Johanna Kirst (Bereitschaft Bad Neualbenreuth), Laura Stahl (Bereitschaft Erbendorf), Christian Höfer und Anita Neufeld (Bereitschaft Fuchsmühl), Benedikt König, Raphael Maskos und Fabienne Schraml (JRK Kemnath), Bastian Freundl (Wasserwacht-Ortsgruppe Plößberg), Sabrina Scharnagl (Wasserwacht-Ortsgruppe Tirschenreuth) und Abdulhadi Bakari.

Sie haben damit laut der Mitteilung ihre Helfergrundausbildung um ein großes Stück vorangebracht. Sie können damit bereits als Helfer bei Sanitätswachdiensten auf Veranstaltungen, in den Schnelleinsatzgruppen des Sanitätsdienstes und beim „Helfer vor Ort“ mitwirken und Einsatzerfahrung sammeln.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:
 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.