27.01.2021 - 11:31 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Bundeswehr unterstützt Impfzentrum Waldsassen

Drei Sanitätssoldaten packen im Impfzentrum in Waldsassen mit an. Ab nächster Woche gibt es noch weitere Hilfe von der Bundeswehr in vier Senioren- und Pflegeheimen im Landkreis.

Landrat Roland Grillmeier (Mitte) bedankte sich bei den drei Sanitätssoldaten (links), die im Impfzentrum mit anpacken.
von Externer BeitragProfil

Seit Ende Dezember unterstützt die Bundeswehr mit drei Sanitätssoldaten des Sanitätsunterstützungszentrum Kümmersbruck das Impfzentrum des Landkreises Tirschenreuth in Waldsassen. Hauptsächlich wird das Impfteam der Bundeswehr laut Pressemitteilung mobil im Landkreis eingesetzt, um Impfungen in den Senioren- und Pflegeheimen bei den Bewohnern und Mitarbeitern durchzuführen.

Landrat Roland Grillmeier bedankte sich bei einem Besuch bei den Sanitätssoldaten für deren Unterstützung. Nach Aussage des Leiters des Kreisverbindungskommando Tirschenreuth, Oberstleutnant Thomas Lanz, werden ab 1. Februar weitere Bundeswehrsoldaten in vier Senioren- und Pflegeheime im Landkreis bei der Schnelltestung der Heimbewohner mit unterstützen. Die Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer stelle hierfür ausdrücklich bundesweit zusätzliche Soldaten zur Verfügung.

Soldaten haben auch in der Corona-Teststation in Waldsassen mitgeholfen

Waldsassen

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.