12.11.2020 - 17:33 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Corona-Quarantäne: Schulklasse in Waldershof und Kinderkrippe in Wiesau betroffen

Eine Klasse der Grundschule Waldershof steht unter Quarantäne. Grund ist ein positiver Corona-Test eines Schülers. Ebenso betroffen ist der Kindergarten St. Josef in Wiesau.

Überblick über die Entwicklung der Corona-Zahlen im Landkreis Tirschenreuth.
von Martin Maier Kontakt Profil

16 weitere Corona-Fälle meldete das Landratsamt Tirschenreuth am Donnerstagnachmittag. 8 der Covid-19-Infizierten befanden sich bereits in Quarantäne. Die 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner gab das Robert-Koch-Institut mit 183,2 an. Damit bleibt die Warn-Ampel weiterhin auf Dunkelrot.

Wegen eines positiven Corona-Falls stehen die Klasse 3/4 a sowie eine Teilgruppe der Ganztagsbetreuung der Jobst-vom-Brandt-Schule Waldershof bis einschließlich Mittwoch, 25. November, unter Quarantäne. Die Mitteilung, dass ein Kind positiv auf Covid-19 getestet worden war, erreichte am Donnerstag erst nach Beginn des Unterrichts die Schulverwaltung. Ein Schüler aus der Kombi-Klasse 3/4 a war am Mittwoch abgeholt worden, da ein Familienmitglied einen positiven Testbefund bekommen hatte. Der Test des Kindes fiel ebenfalls positiv aus.

Schnell Testung organisiert

Nach Bekanntwerden reagierte die Schulleitung in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt und dem Schulamt sofort und ließ alle Kinder der betroffenen Klasse und der Ganztagesbetreuung durch deren Eltern abholen. Das Gesundheitsamt organisierte mit dem Bayerischen Roten Kreuz innerhalb weniger Stunden eine Testung aller Kinder sowie der Lehrer und der Verwaltung.

Pünktlich um 13 Uhr öffnete am Donnerstag die Corona-Test-Station in der alten Turnhalle der Jobst-vom-Brandt-Schule ihre Pforten. Insgesamt gaben 58 Personen, darunter auch einige Eltern, einen Abstrich ab. Die Ergebnisse werden am Freitag erwartet.

Schulrätin Martina Puff vom Staatlichen Schulamt war überzeugt, dass die Einrichtung in Waldershof sehr gut auf ein eventuelles Home-Schooling vorbereitet sei. Stellvertretende Schulleiterin Christa Besold hoffte, dass die Testreihe nur negative Ergebnisse bringt. Ob es zu Einschränkungen in den übrigen Klassen kommt, stehe noch nicht fest.

Großer Anstieg in Immenreuth

Aufgrund eines positiven Corona-Falls ist zudem der Kindergarten St. Josef mit der Kinderkrippe „Tigerenten“ in Wiesau bis einschließlich Mittwoch, 25. November, geschlossen, die „Bärengruppe“ und „Froschgruppe“ stehen außerdem unter Quarantäne.

Das Landratsamt hat zudem am Donnerstag die wöchentlichen Covid-19-Zahlen der einzelnen Gemeinden veröffentlicht. Auffällig ist, dass in fast allen Kommunen in den vergangenen sieben Tagen neue Corona-Fälle erfasst wurden. Nur in Mähring gab es keinen Neuinfizierten. Dort zeigt die Statistik sogar einen Fall weniger an. Dies liegt nach Auskunft von Pressesprecher Wolfgang Fenzl an einer Falscherfassung. Weiterhin stark betroffen sind momentan Tirschenreuth (25) und Mitterteich (20). Aber auch in Immenreuth gibt es derzeit viele Neuinfizierte. Innerhalb von zwei Wochen stieg die Zahl der Covid-19-Fälle von 3 auf 19.

Weitere regionale Corona-Nachrichten

Oberpfalz
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.