11.08.2020 - 16:05 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Donum Vitae: „Beraten, schützen, weiterhelfen“

Landrat Roland Grillmeier erhielt von der Leiterin von Donum Vitae, Elisabeth Schieder (rechts) und den beiden Bevollmächtigen Andrea Lang (Zweite von rechts) und Sandra Kellermann Informationsmaterial über die Beratungsstelle.
von Externer BeitragProfil

Zum Antrittsbesuch empfing Landrat Roland Grillmeier drei Vertreterinnen der staatlich anerkannten Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen Donum Vitae in Bayern: die beiden Bevollmächtigten Andrea Lang und Sandra Kellermann sowie die Leiterin der Beratungsstelle Elisabeth Schieder. In einem ausführlichen Gespräch erläuterten sie die Aufgaben ihrer Organisation.

„Beraten, schützen, weiterhelfen“ sei die Leitlinie für die Arbeit der Beraterinnen, berichtete Elisabeth Schieder laut Pressemitteilung. Sie sind Ansprechpartnerinnen für alle Fragen rund um Schwangerschaft und Geburt. Sowohl in der Schwangerschaft als auch in den ersten drei Lebensjahren des Kindes können Frauen und Männer Beratung in Anspruch nehmen.

Finanzielle Unterstützung der „Landesstiftung Hilfe für Mutter und Kind“, der „Aktion für das Leben“ und „Sternstunden“ oder „Lichtblicke“ werden über die Beratungsstelle vermittelt. Die Ratsuchenden erhalten Informationen zu Familienleistungen wie Mutterschutz, Elterngeld oder Elternzeit. Darüber hinaus beraten die Sozialpädagoginnen auch bei vorgeburtlichen Untersuchungen (Pränataldiagnostik) und bei unerfülltem Kinderwunsch.

Zudem wird Trauerbegleitung für Eltern, deren Kinder nicht zum Leben kommen konnten (beispielsweise nach Fehl- oder Totgeburt oder einem Schwangerschaftsabbruch) angeboten. Frauen, die mit der Entscheidung ringen, die Schwangerschaft abzubrechen, erhalten bei Donum Vitae die gesetzlich vorgeschriebene Beratung. Die Beraterinnen unterliegen der Schweigepflicht, die Beratung ist kostenlos, vertraulich und unabhängig von Religion und Staatsangehörigkeit, auf Wunsch auch anonym möglich.

Außerdem bietet das Team sexualpädagogische Einheiten für Schüler, Lehrer sowie Erzieher an. Nach vorheriger Anmeldung, Telefon 0961/4016940, können Termine für die Außensprechstunde in Tirschenreuth vereinbart werden. Hier bedankten sich Lang und Kellermann für die Möglichkeit, im Landratsamt einen Raum für die Beratung nutzen zu dürfen.

Landrat Grillmeier sicherte weiterhin seine Unterstützung zu. „Das Angebot stellt eine willkommene Ergänzung der Beratungsmöglichkeiten einer Region dar.“ Neben der staatlichen Schwangerenberatungsstelle beim Gesundheitsamt sei es wichtig, auch weitere regionale Ansprechpartner im Landkreis zu haben.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.