21.09.2020 - 12:57 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Drei Frauen laden zu einer Challenge ein: Grenzöffnung in einer Tour

Christina Ponader, Jenny Scheffler und Doris Keck laden zu einer Challenge ein. Das Vorhaben lautet "Grenzen überwinden - překonávat hranice" und soll einen wichtigen Jahrestag in den Blickpunkt rücken.

Chrstina Ponader, Jenny Scheffler und Dors Keck (von links) hoffen auf zahlreiche Teilnehmer an der Challenge. Es gibt auch Preise zu gewinnen.
von Ulla Britta BaumerProfil

Wie kann trotz Pandemie 30 Jahre Grenzöffnung gefeiert werden? Darüber haben sich drei Frauen intensiv Gedanken gemacht. Jenny Scheffler, Referentin von "Demokratie leben" am Landratsamt, Christina Ponader, Leiterin des "Netzwerks Inklusion Tirschenreuth", und Doris Keck, Dekanatsjugendreferentin vom Dekanat Weiden, haben eine ungewöhnliche Möglichkeit gefunden. Sie planen eine grenzüberschreitende Challenge, an der Jung und Alt, Familien und Freunde, Einzelpersonen und Paare, Senioren und Menschen mit Behinderungen teilnehmen können.

"Mit der Cross-Border-Challenge 2020 sollen die offenen Grenzen in Europa gefeiert werden, auch und gerade in Corona-Zeiten", betonten die Frauen. Ziel ist es, zum 30. Jahrestag der Grenzöffnung zu Tschechien um den 3. Oktober herum so viele Menschen wie möglich zu grenzüberschreitenden Touren in Tschechien und in der nördlichen Oberpfalz zu animieren. Dazu gibt es eine eigene App, welche die Tirschenreuther Marketingagentur C3 entwickelt hat. "Die App macht Tourenvorschläge sowie zahlreiche Informationen, teils mit Erzählungen von Zeitzeugen", erklärt Jenny Scheffler. Bedingungen für die Teilnahme: Die Touren müssen über die Grenze führen und dürfen nicht mit dem Auto oder Motorrad absolviert werden. Ansonsten ist alles erlaubt, Wanderer sind ebenso willkommen wie Radfahrer, Skater oder Spaziergänger mit Kinderwagen.

Die Challenge findet vom 2. bis 11. Oktober im Landkreis Tirschenreuth und den angrenzenden tschechischen Regionen statt. Am 3. Oktober, erklären die Organisatorinnen, werde zu einem gemeinsamen Aktionstag mit Brotzeitstationen hüben und drüben eingeladen. "Und am Wochenende, 3. und 4. Oktober, werden außerdem geführte Rad- und Wandertouren angeboten", so Christina Ponader.

Auch Gewinnspiel geplant

Challenge bedeutet natürlich, dass es auch etwas zu gewinnen gibt: Für Fotos, Videos und getrackte Touren können in 14 Kategorien Preise gewonnen werden. Mit der Tracking-Funktion der App können die Touren aufgezeichnet werden. Wer will, kann seine Tourdaten, Fotos und Videos direkt oder später von zu Hause auf der Internetseite teilen. "Es zählen alle Touren, die mindestens einmal die deutsch-tschechische Grenze überschreiten", sagt Jenny Scheffler. Wer keine eigene Tour planen möchte, könne auf die App-Vorschläge zurückgreifen. Auch die Geselligkeit wird nicht fehlen, trotz Corona. Aber deshalb natürlich im erforderlichen Abstand und unter den Hygienevorschriften. Gefördert wird die Cross-Border-Challenge vom Bundesprogramm "Demokratie leben" des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie dem Bezirksjugendring. Unterstützt wird sie zudem aus Mitteln des Bezirks Oberpfalz. Ausführende sind das Evangelische Dekanat Weiden, das Netzwerk Inklusion Tirschenreuth sowie "Demokratie leben" .

Hier erfahren Sie mehr zur Grenzöffnung

Waldsassen
Hintergrund:

App herunterladen

Die App kann ab Ende September in den einschlägigen App-Stores heruntergeladen werden. Auf der Internetseite www.cross-border-challenge.eu gibt es weitere Informationen. Außer den Touren gibt es zudem interessante Informationen zur Geschichte der Grenzöffnung, insbesondere in den lokalen Grenzorten Bärnau-Tachov, Mähring-Broumov, Neualbenreuth-Mytina und Waldsassen-Cheb. Angeschaut werden können Videos von Zeitzeugen aus der Wanderausstellung „Wir sind wieder Nachbarn – Erinnerungen an 30 Jahre Grenzöffnung“ der Ikom Stiftland sowie Videos von Personen auf deutscher und tschechischer Seite zur Bedeutung der offenen Grenzen heute. Damit wird Geschichte erlebbar.

Auf der App können die selbst organisierten oder vorgeschlagenen Wandertouren live mitverfolgt werden. Wer möchte, kann Fotos von der Tour hochgeladen werden und vieles mehr.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.