08.10.2019 - 10:23 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Erfolgreiche Leistungsprüfung bei der Feuerwehr Tischenreuth

Technische Hilfeleistungen nehmen immer breiteren Raum im Alltag der Feuerwehren ein. Mit Leistungsprüfungen dokumentieren die Aktiven, dass sie auf dem neuesten Stand sind.

Ihre Einsatzfähigkeit stellten die Aktiven der Tirschenreuther Feuerwehr bei der Leistungsprüfung unter Beweis.
von Externer BeitragProfil

Zwei Gruppen der Feuerwehr stellten sich der Prüfung im Bereich „Die Gruppe im Technische-Hilfeleistungs-Einsatz“. Zu den Aufgaben gehörte das Vorgehen bei einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person, die mit Hilfe von hydraulischen Rettungsgeräten wie Spreizer und Schere befreit wird.

Auch das richtige Absichern der Einsatzstelle war gefordert. Die dafür vorgesehene Zeit betrug nur 240 Sekunden. Und die Aufgaben mussten möglichst ohne Fehler erledigt werden, denn diese waren auch nur in einer begrenzten Anzahl erlaubt, um die Prüfung zu bestehen. Zum erfolgreichen Abschneiden gehörten auch noch Einzel- und Truppaufgaben, zum Beispiel das Beherrschen der stabilen Seitenlage, die Erklärung und Vorführung von technischen Geräten am Löschfahrzeug.

Dem jeweiligen Gruppenführer wurde von den Schiedsrichtern noch ein Fragebogen vorgelegt, der möglichst fehlerfrei auszufüllen war. Im Gerätehaus überreichten anschließend die Wertungsrichter Roland Frank, Harald Würner und Wolfgang Bauer sowie Kommandanten Matthias Haulena und Thomas Sladky die Abzeichen in den Stufen Bronze, Silber, Gold und Gold-Rot.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.