07.09.2020 - 12:51 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Fischereiverein Stiftland holt Waller aus dem Rothenbürger Weiher

Für seinen Fang erhielt Mario Johnsen (Mitte) einen Pokal. Dazu gratulierte das Organisationsteam um (von links) Sommer Christian, Vorsitzenden André Röckl Andreas Bäuml und Markus Zepner.
von Externer BeitragProfil

Der Fischereiverein Stiftland hat am Wochenende zum ersten mal ein Waller-Hegefischen am Rothenbürger Weiher veranstaltet. 24 Angler, von Burglengenfeld bis Marktredwitz, spannten ihre Ruten mit Bojen über den Weiher. Ziel war es, den Bestand an Wallern zum Schutz der heimischen Fischarten zu reduzieren. Geangelt wurde von Freitagnachmittag durchgehend bis Sonntagvormittag. Die Ausbeute waren zwei mittlere Waller. Mario Johnsen holte einen 108 Zentimeter langen Fisch aus dem Wasser. Thorsten Hauslers Fang war 98 Zentimeter groß. Zum Andenken an den Fang gab es kleine Pokale. Während des gesamten Hegefischens wurden die Teilnehmer am Stützpunkt auf der Liegewiese unter Einhaltung der aktuellen Corona Regeln mit Speisen und Getränken versorgt. Aufgrund des positiven Feedbacks der Angler sowie der weiteren noch im Weiher befindlichen Waller, wird der Verein im kommenden Jahr die Veranstaltung wiederholen.

Teilnehmerfoto
Mario Johnsen holte einen Waller mit 108 Zentimetern aus dem Wasser.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.