25.09.2019 - 14:07 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Geburtstagsgäste und Jubilare sehr spendabel

Anlässlich ihrer Geburtstag luden Ferdinand Lehner (60) und Markus Zant (50) zum gemeinsamen Fest. Anstatt Geschenke durften die Gäste eine Spende mitbringen. Dabei kamen 4000 Euro zusammen.

Insgesamt 4000 Euro haben Ferdinand Lehner (links) und Markus Zant bei ihrer gemeinsamen Geburtstagsfeier gesammelt. 2000 Euro davon erhielt das Kinderheim in Tachov. Im Bild die Spendenübergabe an Heimdirektorin Blanca Smichova (Zweite von links). Mit dabei war auch Gerlinde Weigl von der Bärnauer Initiative "Hilfe für Kinder in Not". Weitere 2000 Euro gingen an das SOS-Kinderdorf in Immenreuth.
von Werner Schirmer Kontakt Profil

Für 110 Jahre wären die Jubilare noch „gut beinander“. Doch war der rekordverdächtige Anlass kein Einzel-Geburtstag. Ferdinand Lehner und Markus Zant legten ihren 60sten und 50sten zusammen und hatten viele Freunde und Bekannte zu einem großen Fest nach Lohnsitz eingeladen. Mit der gemeinsamen Feier wollten die beiden Jubilare aber nicht nur sich und ihren Freunde etwas Gutes tun, sondern auch Menschen helfen, die auf ihrem Lebensweg höhere Hürden überwinden müssen. Die Besucher wurden deshalb nicht um Geschenke, sondern um Spenden gebeten. Und die Geburtstagsgäste zeigten sich überaus spendabel. Am Ende landete ein stattlicher Betrag in der Spendenbox, den die Geburtstagskinder auf 4000 Euro aufrundeten. Das Geld wurde in gleichen Teilen an das SOS-Kinderdorf in Immenreuth und an das Kinderheim in Tachov (Tachau) gespendet.

Eine Spende von 2000 Euro übergaben Ferdinand Lehner (rechts) und Markus Zant (links) an den Leiter des SOS-Kinderdorfs in Immenreuth, Holger Hassel.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.