02.01.2020 - 10:57 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Geld-Geschenke und viel Lob

Der Ski-Club spendete 4000 Euro an die Aktion "Feuerkinder". 650 Euro gab es für die eigene Jugendabteilung. Die Spende ist der Erlös vom Verkauf von Handarbeiten, Plätzchen und Deko.

Ski-Club-Vorsitzender Horst Wettinger (von links) übergab 4000 Euro an Dr. Annemarie Schraml für ihr Projekt „Feuerkinder“. Die Summe stammt vom Verkauf von Rita Vogls Handarbeiten. 650 Euro gab es für die Jugendabteilung, die Kassier Hans Wachsmann entgegennahm.
von Autor HEBProfil

Der Ski-Club Tirschenreuth hatte ein Geld-Geschenk für die Aktion "Feuerkinder" parat. Dr. Annemarie Schraml, die Ende Februar zum 32. Mal nach Afrika reist, nahm die Spende in Höhe von 4000 Euro hocherfreut entgegen.

Viel Gutes leistete Dr. Schraml in den vergangenen 20 Jahren für die sogenannten Feuerkinder. Neben den notwendigen Operationen kümmert sie sich auch um das Umfeld der Patienten. Und sie arbeitet immer noch mit dem gleichen Elan wie zu Anfang ihres sozialen Engagements. Bei der Spendenübergabe dankte die Ärtzin nicht nur dem Ski-Club, sondern auch allen privaten Spendern für die langjährige und vielfältige Unterstützung. "Ohne diese überwältigende Hilfsbereitschaft wäre vieles nicht zu bewältigen gewesen", erklärt Dr. Schraml.

Ebenso engagiert für die gute Sache ist Rita Vogl vom Ski-Club. Dank ihrer engagierten Arbeit das ganze Jahr über konnte der stolze Betrag von 4000 Euro an die Aktion "Feuerkinder" übergeben werden. Ständig sei Vogl am werkeln, stricken, basteln und habe immer neue kreative Ideen, die sie umsetze, lobte Ski-Club-Vorsitzender Horst Wettinger. Sämtliche benötigten Materialien bezahle sie dabei aus ihrer eigenen Tasche. Der Erlös aus dem Verkauf der Deko- und Kleidungsstücke komme guten Zwecken zu Gute.

Aber auch die Jugendabteilung des Ski-Clubs wurde mit 650 Euro bedacht, die Hans Wachsmann entgegen nahm. Diese Spende stammt aus dem Verkauf von Plätzchen, Apfelpunsch oder "Pflümli" beim Weihnachtsmarkt im Fischhofpark. Vorsitzender Horst Wettinger bedankte sich bei allen Bäckerinnen und Helfern für ihre Unterstützung.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.