05.08.2021 - 12:07 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Hände von Holzskulptur abgehackt

Erheblichen Schaden richtete ein Unbekannter an einer Skulptur im Fischhofpark Tirschenreuth an. Der Täter schlug die Hände der metergroßen Holzfigur ab.

Die Skulptur „Der aus dem Rahmen springt“ am hinteren Ende des Fischhofparks wurde erheblich beschädigt. Die Hände der Holzskulptur wurden abgehackt.
von Lena Schulze Kontakt Profil

Die Holzskulptur „Der aus dem Rahmen springt“, die sich am hinteren Ende des Fischhofparks befindet, wurde in der Zeit zwischen Freitag bis Sonntag vergangene Woche erheblich beschädigt. Ein unbekannter Täter schlug die Hände der Holzskulptur ab und legte sie anschließend an der nahegelegenen Eisstockanlage ab, berichtet die Polizei Tirschenreuth. Die Stadt Tirschenreuth beziffert den Schaden auf mindestens 2000 Euro. Hinweise oder Beobachtungen, die mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten, nimmt die Polizeiinspektion Tirschenreuth unter Telefon 09631/7011-0 entgegen.

Die Holzskulptur erschuf Künstler Stefan Link aus Kallmünz. Das Werk des gebürtigen Schwarzwälders, der seit Jahren viel im Ostbayerischen Raum aktiv ist, wurde zur Tirschenreuther Gartenschau im Jahr 2013 aufgestellt. Er fordert die Passanten mit seiner Skulptur auf, einfach mal aus dem Rahmen zu springen, anstatt darauf zu warten, dass man aus nämlichem fällt - bewusstes Handeln anstatt passives Abwarten, direkt aus dem Himmel in die Landschaft eintauchen. Bisher hielten sich die Beschädigungen von Skulpturen, Kunstwerken, Pavillons und Sitzgelegenheiten auf dem ehemaligen Gartenschaugelände in Grenzen, teilt die Stadt Tirschenreuth auf Nachfrage von Oberpfalz-Medien mit. Probleme mit Vandalismus gebe es kaum. Ein solche großer Schaden sei noch nicht vorgekommen.

Ein 43-Jähriger randalierte in Mittereich

Mitterteich
Die Stadt Tirschenreuth beziffert den Schaden an der Holzskulptur auf mindestens 2000 Euro.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.