03.06.2018 - 09:24 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Kinder übernehmen das Steuer

Diese Idee von Festwirt Holger Regler kommt an. Polizei und Tirschenreuther Feuerwehr stellen sich beim "Blaulichttag" der Bevölkerung vor. Dieses Zusatzprogramm zum Volksfest in der Kreisstadt nutzt vor allem eine Altersschicht.

Der vierjährige Bastian und sein zweijähriger Bruder Leonard nehmen Platz im Polizeiauto. Beamter Wolfgang Trottmann rückt da sogar auf den Beifahrersitz.
von Konrad RosnerProfil

(kro) Brandschützer und Polizei waren gekommen, um ihre Fahrzeuge und Gerätschaften zu zeigen. Zudem suchten sie das Gespräch mit den Bürgern. Dabei standen vor allem die Mädchen und Buben im Mittelpunkt.

Die Polizeibeamten Hubert Bauer, Wolfgang Trottmann und Berthold Walbrunn, alle drei waren in ihre neuen blauen Uniformen geschlüpft, informierten und gaben bereitwillig Auskunft zu den vielen Fragen. Sogar Einstellungsbeamte waren vor Ort. Sie erklärten, welche Ausbildungswege es bei ihnen gibt. Natürlich durften sich die Kinder auch mal in ein Polizeiauto setzen oder auf einem Motorrad Platz nehmen.

Stark vertreten war auch die Tirschenreuther Feuerwehr. Sie fuhr mit gleich sechs Fahrzeugen vor. Größter Anziehungspunkt war natürlich die Drehleiter, die bei den Mädchen und Buben für große Augen sorgte. Die Jugendfeuerwehr der Kreisstadt, die diesen Tag organisiert hatte, machte natürlich für ihre Gruppe Werbung. Denn auch sie, immerhin amtierender Bayerischer Meister, ist auf weiteren Nachwuchs angewiesen.

Der dreijährige Julian nimmt Platz auf einem Polizei-Motorrad. Den Lenker hat er noch nicht so gut im Griff. Dahinter schaut Brigitte Herzog auf.

Früh übt sich: Julian (3 Jahre) an den Schalthebeln der Drehleiter.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp