19.05.2020 - 16:19 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Kommunionkinder in Warteschleife

Etwas länger warten müssen die Erstkommunionkinder auf ihren festlichen Tag. In manchen Pfarreien des Landkreises Tirschenreuth stehen schon Ersatztermine fest.

Die Erstkommunion ist in jeder Pfarrei ein großer Festtag, wie hier in Konnersreuth, wo die Blaskapelle den Zug anführt.
von Konrad RosnerProfil

In diesem Jahr ist einfach alles anders: In den meisten Pfarreien hätten die Erstkommunionkinder ihren großen Tag schon hinter sich. Doch wegen der coronabedingten Schließung der Kirchen fielen die Feiern reihenweise aus. Mittlerweile dürfen wieder Gottesdienste stattfinden, jedoch mit strengen Auflagen und großen Abständen - kaum denkbar bei einem so großen Fest.

Die Diözese hat festgelegt, dass bis zum 31. August keine Erstkommunion stattfindet. Weihbischof Josef Graf wandte sich an die Empfänger: "Liebe Kinder, seid nicht zu traurig darüber, dass eure Erstkommunion verschoben werden muss. Freut euch umso mehr auf dieses Fest. Vertraut darauf, dass Jesus euch lieb hat und euch nahe sein will, auch wenn ihr ihn an diesem Sonntag noch nicht in der heiligen Kommunion empfangen könnt."

Mitterteichs Stadtpfarrer Anton Witt hat für Mitterteich, Steinmühle und Leonberg noch keinen Termin festgelegt. Er ist optimistisch, dass vielleicht doch etwas früher Erstkommunion gefeiert werden kann. Auch Pfarrer Konrad Amschl von der Pfarreiengemeinschaft Bärnau-Hohenthan-Schwarzenbach kann noch kein Datum vermelden. In Kemnath hingegen, so sagte Pfarrer Thomas Kraus, sollen am 11. Oktober 25 Jungen und Mädchen zum ersten Mal an den Tisch des Herrn treten. In Erbendorf ist laut Pfarrer Martin Besold der 4. Oktober vorgesehen. 28 Kinder freuen sich schon auf diesen Tag. In Tirschenreuth ist der Termin noch offen. Stadtpfarrer Georg Flierl könnte sich vorstellen, dass Ende September 50 Kinder das Sakrament empfangen. In Konnersreuth wartet man ebenso ab, wann die 16 Kommunionkinder zum ersten Mal die Hostie empfangen. Pater Benedikt Leitmayr meinte, dass vor Oktober kaum ein Termin möglich sei. In Waldsassen, teilte Stadtpfarrer Thomas Vogl mit, ist für die Erstkommunion der 18. Oktober anvisiert.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.