03.08.2020 - 17:06 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Kreis Tirschenreuth: Seit vier Wochen keine neuen Corona-Infizierten

Deutschlandweit steigen die Coronazahlen wieder. Gegen diesen Trend gab es im Landkreis Tirschenreuth schon seit fast einem Monat keine gemeldete Neuinfektion mehr.

Eine Laborantin sortiert im Institut für Virologie an der Charite Berlin Mitte, in dem Untersuchungen zum Coronavirus laufen, Proben.
von Martin Maier Kontakt Profil

Die letzte gemeldete Corona-Neuinfektion im Landkreis Tirschenreuth datiert vom Montag, 6. Juli. Damit gab es die vergangenen vier Wochen keinen einzigen Fall. Dies geht aus den Daten des Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) hervor. Entsprechend rangiert auch die 7-Tage-Inzidenz bei null. Dies ist die Zahl der gemeldeten Neuinfektionen innerhalb der vergangenen sieben Tage bezogen auf jeweils 100.000 Einwohner. Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz der Nachbarkreise: Neustadt (1,06), Weiden (0), Landkreis Bayreuth (1,93), Stadt Bayreuth (1,34) und Landkreis Wunsiedel (1,37).

Gründe für die hohen Covid-19-Zahlen im Landkreis Tirschenreuth

Tirschenreuth

Im Landkreis Tirschenreuth gab es laut Statistik bislang insgesamt 1140 Covid-19-Infizierte und 138 in Verbindung mit dem Virus Verstorbene. Auf 100.000 Einwohner gerechnet ist der Kreis damit noch immer trauriger Spitzenreiter in Deutschland.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.