03.04.2020 - 16:14 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Landkreis Tirschenreuth: Über 700 Corona-Infizierte

Mittlerweile liegt die Zahl der Coronavirus-Infizierten im Landkreis Tirschenreuth bei über 700. Zudem gibt es 6 neue Todesfälle.

Erneut ist die Zahl der Covid-19-Infizierten im Landkreis Tirschenreuth gestiegen.
von Martin Maier Kontakt Profil

Im Landkreis Tirschenreuth gibt es 702 Covid-19-Patienten (Stand: Freitag, 3. April, 14 Uhr). Am Vortag waren es 665. Wie das Landratsamt mitteilt, sind in fast allen Gemeinden im Landkreis bestätigte Fälle zu verzeichnen. Genauere Angaben veröffentlicht die Behörde noch nicht.

Zudem sind 6 weitere Corona-Infizierte verstorben. Damit gibt es im Landkreis bisher 39 Todesfälle.

Um die Coronakrise zu bewältigen, ist das Landratsamt auf der Suche nach Ärzten verschiedener Fachrichtungen. Diese sollen am Gesundheitsamt mithelfen. Es werde ärztliches Personal für verschiedene Aufgaben benötigt, wie beispielsweise die Beantwortung von Fragen besorgter Bürger, Ermittlung von Kontaktpersonen und Durchführung von Corona-Tests im Testzentrum. Landrat Wolfgang Lippert richtet diesen Aufruf insbesondere an Ärzte im Ruhestand oder in Elternzeit. „Nur gemeinsam können wir diese Herausforderung meistern, bitte helfen Sie mit“, so Lippert. Interessierte Mediziner sollen sich ans Landratsamt wenden, Telefon 09631/88-211.

In der Pressemitteilung ergeht außerdem ein Appell an Unternehmen und Selbstständige, die weiterhin ihren Tätigkeiten nachgehen dürfen. Sie sollten, falls möglich, im Homeoffice arbeiten. "Treffen Sie Absprachen möglichst per E-Mail oder Telefon. Nutzen Sie nach Möglichkeit Telefonkonferenzen für den Austausch in der Gruppe", schreibt Pressesprecher Wolfgang Fenzl. Zwingend erforderliche Treffen sollten möglichst klein und kurz und in einem gut belüfteten Raum abgehalten werden.

Zudem wird an den Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Menschen erinnert. Und weiter: "Schaffen Sie entsprechende Vorkehrungen in den Betrieben (Barrieremaßnahmen), dass die Mitarbeiter geschützt werden. Verzichten Sie auf Berührungen, wie z. B. Begrüßung durch Händeschütteln. Nehmen Sie Ihre Mahlzeiten möglichst allein ein." Den Arbeitnehmern sollten auch Möglichkeiten des Händewaschens oder zur Händedesinfektion geboten werden. Weitere Informationen zu Verhaltensregeln und Hygienetipps: www.infektionsschutz.de und www.baua.de

Die Coronazahlen vom Vortag:

Tirschenreuth
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.