29.03.2019 - 13:43 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Löten, feilen und messen

Zwölf Schülerinnen schnupperten am Donnerstag im Rahmen des „Girls’ Day“ bei der Firma Hamm in einen typischen Männerberuf.

Zwölf junge Damen schnupperten am Donnerstag im Rahmen von „Girls Day“ bei der Firma Hamm in einem der typischen Männerberufe. Unterstützung fanden sie bei den Hamm-Auszubildenden, die ihnen den Einstieg erleichterten. In der Ausbildungswerkstatt wurde gleich ein erstes Werkstück geschaffen. Mit dabei Ausbildungsleiter Josef Dill (3. von links) und Personalchef Udo Kasseckert (rechts).
von Josef RosnerProfil

Die 13- bis 16-jährigen jungen Frauen aus dem ganzen Landkreis erlebten zunächst eine informative Betriebsbesichtigung, ehe es in die Ausbildungswerkstatt ging. Konzentriert und engagiert waren die Schülerinnen unter fachkundiger Anleitung der Hamm-Auszubildenden dabei, zu feilen, löten und messen. In der Ausbildungswerkstatt wurde gleich ein erstes Werkstück geschaffen. Hergestellt wurde ein Hamm-Würfel, sowie ein LED-Lauflicht. Ausbildungsleiter Josef Dill (Dritter von links) und Personalchef Udo Kasseckert (rechts) zeigten sich fasziniert, wie genau und exakt gearbeitet wurde. Beide können sich durchaus vorstellen, dass der „Girls’ Day“ eine erste erfolgreiche Kontaktaufnahme mit neuen Kolleginnen war. Dill, der jetzt seit 16 Jahren für die Ausbildung zuständig ist, kann sich durchaus vorstellen, dass das eine oder andere Mädchen bei Hamm die Berufsausbildung beginnt. Kasseckert merkte an, dass im September 15 Schulabgänger ihre Ausbildung bei Hamm beginnen, davon sind vier Mädchen. Aktuell werden bei Hamm 50 junge Leute ausgebildet.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.